Auto fährt in Gegenverkehr

Eppertshausen (baw) - Eine Rödermärkerin ist am Freitagabend auf der Landstraße zwischen Eppertshausen und Ober-Roden in den Gegenverkehr gefahren. Ein Zusammenstoß konnte nicht verhindert werden.

Gegen 18.50 Uhr fuhr die 38-jährige Rödermärkerin auf der Landstraße. Während der Fahrt geriet ihr Auto auf die linke Fahrbahn, bislang noch aus unerfindlichen Gründen, wie die Polizei mitteilt.

Auf den Grünstreifen ausweichen konnte ein entgegen kommender 40-jähriger Pkw-Fahrer aus Eppertshausen, der noch zwei Fahrgäste im Auto hatte. Trotzdem konnte er den Zusammenstoß nicht vermeiden. Die Rödermärkerin prallte auf der linken hinteren Seite in das Auto und kam wieder auf ihrer Straßenseite am Fahrbahnrand zum Stehen.

Die Verursacherin, der Fahrer des gerammten Auto sowie dessen Mitfahrerin wurden leicht verletzt, eine weitere Mitfahrerin im Pkw des Eppertshäusers wurde schwer verletzt. Alle Betroffenen kamen in Krankenhäuser. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf 35.000 Euro.

An der Bergung der Insassen und der Fahrzeuge waren die Feuerwehr Eppertshausen sowie mehrere Rettungswagen beteiligt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion