Bürgerhallen-Schau am Tag der Architektur

Eppertshausen (tm) - Gleich an zwei Tagen, am 23. und 24. Juni (Samstag/Sonntag), steht in Hessen der „Tag der Architektur 2012“ an – und auch im Landkreis Darmstadt-Dieburg gilt es, Neues und Spannendes zu entdecken.

Für große Aufmerksamkeit über Kreisgrenzen hinweg sorgt auch einige Monate nach seiner Inbetriebnahme der Neubau der Sprachheilschule Am Kiefernwäldchen in Griesheim. Die drei Baumhäuser, geplant von der Darmstädter Architektin Ramona Buxbaum, gelten als der vermutlich ungewöhnlichste Schulstandort hessenweit. Auf große Beachtung stößt außerdem die mobile Ersatz-Schule am Steinrehweg in Ober-Ramstadt der Architekten werk.um GbR Botta, Lückgen, Steffen (Darmstadt).

Zu sehen ist in Eppertshausen außerdem die neue Bürgerhalle, geplant von den Architekten Pätztold + Kremer (Offenbach), Sporthalle und Heizwerk „Auf der Leer“ in Dieburg (Faber und Schmidtmer Architekten, Darmstadt), Wohnhaus mit Praxis in Seeheim-Jugenheim, Ortsteil Malchen, Dieburger Straße 19 (Claus + Pretzsch, Darmstadt) und das „Pfungstädter Dörfchen“ in Pfungstadt, Goethestraße 66-68 (Hirth-Architekten, Bensheim).

„Den „Tag der Architektur“ gibt es zum 18. Mal – Hessen war mit Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen 1995 Vorreiter bei der Konzeption. Die gezeigten Bauten und Objekte aus und stellen ein möglichst ausgewogenes Programm mit guter Alltagsarchitektur zusammen.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/ Rainer Sturm

Kommentare