Brand in Unterkunft für Obdachlose

Mann zieht Mitbewohner aus brennendem Bett

+
Ein Bild vom Einsatz der Feuerwehr.

Eppertshausen - Bei einem Brand in Eppertshausen wurde ein 46-Jähriger zum Lebensretter: Er zog seinen Mitbewohner aus einem brennenden Bett.

Der 46 Jahre alte Bewohner einer Unterkunft für Obdachlose und Asylsuchende in Eppertshausen hat einem Nachbarn womöglich das Leben gerettet. In der vergangenen Nacht bemerkte der Mann im Zimmer des Mitbewohners Qualm und Brandgeruch.

Der Helfer alarmierte die Feuerwehr und zog noch vor deren Eintreffen den 59-Jährigen aus seinem brennenden Bett, wie die Polizei in Darmstadt mitteilte. Die Matratze löscht der 46-Jährige mit Wasser. Der Bewohner des Zimmers, der offenbar im Bett geraucht hatte, blieb unverletzt.

Katastrophenschutzübung in Babenhausen

dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion