Spiel aus Bierlaune heraus

TTC kehrt mit Niederlage aus dem Knast zurück

+
TTC-Spielführer Harry Sieb und JVA-Sportübungsleiter Stefan Böttcher (links) freuen sich über den fairen Verlauf des Freundschaftsspiels in der JVA Dieburg.

Eppertshausen/Dieburg - Aus einer reinen Bierlaune heraus wurden vor einiger Zeit die Pläne für ein Tischtennis-Freundschaftsspiel im Dieburger Gefängnis gegen den TTC Eppertshausen, in der Sauna des Fitness-Treffs Dieburg geschmiedet.

Spielführer Harry Sieb aus Eppertshausen hat eine buntgewürfelte Mannschaft mit in die Justizvollzugsanstalt gebracht, um gegen die neu formierte Mannschaft des SV Altstadt Dieburg anzutreten. Der TTC Eppertshausen staunte dabei am Ende nicht schlecht, dass er dieses Spiel nicht im vorbei gehen gewinnen konnte, sondern der SV Altstadt Dieburg mit 9:6 die Nase vorn hatte. Die Gastgeber waren selbst erstaunt über das Ergebnis und können nun in die elfte Saison in der 3. Kreisklasse Gruppe 3 im Tischtenniskreis Darmstadt/Dieburg gehen.

Das Spiel wurde abgerundet mit ein paar Würstchen und Getränken, die vom SV Alstadt Dieburg bereit gestellt wurden. Gegen kurz nach 20 Uhr verließen die Spieler aus Eppertshausen wieder die vergitterte Anstalt in Dieburg, und freuten sich über dieses für sie doch eher nur kurzfristige Ereignis. (tm)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare