Nicht nur sportlich bestens aufgestellt

Viele Ehrungen beim TAV-Familienabend

+
Stolz zeigt sich Vorsitzende Elke Arntz-Müller (rechts) neben den Jubilaren, die auf zwischen 25- und 65-jährige Mitgliedschaft im TAV zurückblicken können.

Eppertshausen - Der TAV hatte zum Familienabend in die Bürgerhalle eingeladenund im Mittelpunkt standen zahlreiche Ehrungen.

Nach der Begrüßung durch die Vereinsvorsitzende Elke Arntz-Müller wurden die vielen Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen, die im Laufe des Jahres das Sportabzeichen in Bronze, Silber oder Gold erworben hatten, auf die Bühne gebeten.
Eine große Fülle von Menschen belegte den Bühnenraum und zeigte an, wie erfolgreich der TAV in Sachen Breitensport aufgestellt ist. Jeder der dort Versammelten erhielt seine Urkunde zum Sportabzeichen. Die Familien Hörhold, Schledt, Telsaran und Anton wurden dabei besonders erwähnt, denn deren insgesamt 15 Mitglieder haben allesamt in 2017 die Sportmedaille erlangt.

Tanz und Turnübungen, vorgeführt vom Nachwuchs des TAV, lockerten den Abend unterhaltsam auf.

Damit die Zuschauer im gut gefüllten Großen Saal der Bürgerhalle einen Eindruck der Leistungsfähigkeit des Nachwuchses im TAV mitnehmen konnten, demonstrierten zahlreiche Kinder ihr Können an verschiedenen Turngeräten und auf den Matten, mit denen die Bühne zwischenzeitlich ausgestattet worden war. In einem bunten Wirbel und von einigen Helferinnen gut betreut, wurden von den Kindern Übungen am Barren, am Boden sowie Sprünge über den Kasten gleichzeitig demonstriert. Belohnt wurde ihr Einsatz mit einem Nikolaus aus Schokolade, den jeder nach Ende der Vorführung erhielt.

Der Bewegungsdrang der kleinen Sportler ließ auch nach den Demonstrationen auf der Bühne nicht nach. Frisch gestärkt mit dem zuvor erhaltenen Naschwerk tollten sie voller Schwung durch den Saal, während auf der Bühne die Ehrungen für langjährige Mitglieder vorgenommen wurden.

Deren Anzahl war auch in diesem Jahr wieder hoch. So konnten 14 Frauen und Männer Urkunden für eine 25-jährige Zugehörigkeit zum Verein in Empfang nehmen. Die Vereinsvorsitzende stellte jeden in einem kurzen Interview den Zuschauern in der Bürgerhalle vor und ließ auch die Jubilare zu Worte kommen.

Strahlende Besucher auf der Kerb in Eppertshausen: Bilder

Etwas kleiner war die Zahl der Jubilare bei denen, die seit 40 Jahren zum Verein gehören. In dieser Gruppe wurden fünf Personen geehrt und in einem kurzen Interview vorgestellt. In der Natur der Sache liegt es, dass die Zahl der zu Ehrenden mit dem Ansteigen der Jahreszahl abnimmt; für 50 und für 60 Jahre Mitgliedschaft wurde je eine Urkunde an Werner Kunz und Edmund Georg Roßkopf verliehen.

Höhepunkt der Ehrungen für Jubilare waren dann die Auszeichnungen für Hans Krickser und Valentin Waldmann, die für jeweils 65 Jahre Mitgliedschaft im TAV Eppertshausen ihre Urkunden in Empfang nehmen konnten. Ein buntes Showprogramm, dargeboten von etlichen vereinseigenen Gruppen, unterhielt die Gäste dann bis in den späten Abend hinein. (pp)

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.