Buntes Programm zum Start

226 Erstklasskinder bestaunen in Münster und Eppertshausen den ihnen bereiteten Empfang

+

An den vier Grundschulen in Münster und Eppertshausen wurden gestern 226 Abc-Schützen feierlich eingeschult. Vorschulklasskinder gibt es an der John-F. -Kennedy-Schule, 13 an der Zahl. Allen wurde jeweils ein buntes Programm geboten.

Münster / Eppertshausen - Um ihnen den Einstieg schmackhaft zu machen, war es stets gestaltet worden von den älteren, „erfahrenen“ Schulkindern. 

In der Regenbogenschule wurde 23 Erstklässlern am frühesten das Hinfiebern auf den großen Moment genommen, dort begann die Zeremonie für ihre Klasse bereits um 9 Uhr. 102 Kinder besuchen die Altheimer Schule. 

115 Erstklasskindern sollte um 10 Uhr an der Münsterer John-F. -Kennedy-Schule der Empfang bereitet werden: von 409 älteren Grundschulkindern. 

46 i-Dötzchen in drei Klassen wurden in Eppertshausens Stephan-Gruber-Schule mit Gesang und Theater begrüßt, 215 Schüler lernen dort. 

Und die Mira-Lobe-Schule mit Schwerpunkt für Sprachheilförderung in Eppertshausen besuchen nun 42 Erstklässler, die aus 19 Ortschaften des östlichen und mittleren Landkreises kommen. 16 werden dort in zwei Vorklassen beschult, 26 in ersten Klassen. Insgesamt gehen dort nun 115 Schüler in den Unterricht. 

Spannend verlief der Einschultag auch für Eppertshausens Bürgermeister Carsten Helfmann, dessen Tochter Jamie weniger aufgeregt schien als der Papa. 

tm

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare