Explosion in Gartenhütte: 51-Jähriger schwer verletzt

+
Die Ursache des Gartenhüttenbrandes ist noch ungeklärt.

Eppertshausen (tm) - Aus bislang ungeklärter Ursache kam es gestern in einer Kleingartenanlage nahe Eppertshausen zu einem Gartenhüttenbrand. Der Notruf ging bei der Zentralen Leitstelle Darmstadt-Dieburg um 11.58 Uhr ein.

Als die Einheiten der Feuerwehr Eppertshausen und des Rettungsdienstes eintrafen, stand die Gartenhütte bereits voll in Flammen. Da die Wasserversorgung an der Brandstelle nicht ausreichte, rief Einsatzleiter Frederick Schmitt die Feuerwehren Münster und Dieburg mit weiteren Tanklöschfahrzeugen zur Einsatzstelle.

Zwei Personen erlitten Verbrennungen und mussten vom Rettungsdienst notärztlich versorgt werden. Ein Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik nach Ludwigshafen geflogen. Während der Löscharbeiten explodierte eine Gasflasche im Gebäude. Insgesamt 38 Kräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst waren bei dem Brand in Eppertshausen im Einsatz.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare