Samstag ist ausverkauft

FVCA-Sitzungen: Karten nur noch für Freitag

+
Die Garde des FCVA (stehend rechts Trainerin Jasmina König) wird nächsten Freitag und Samstag in Sitzungshalbzeit eins einen schwungvollen Tanz auf die Bühne bringen.

Eppertshausen - Die Luftballons sind aufgeblasen, Vorträge und Tänze erhalten den letzten Schliff: Die Karnevalabteilung des FV Eppertshausen (FVCA), fiebert den beiden anstehenden Sitzungen entgegen.

Fünf Stunden bieten die Narren am kommenden Freitag (21., 19.33 Uhr) und Samstag (22., 18.33 Uhr) in der Bürgerhalle. Für die Premiere am Freitag gibt es noch Karten in beiden Kategorien (13 beziehungsweise 16 Euro, zu bekommen bei der Volksbank Eppertshausen oder per Online-Bestellung an info@fvca-eppertshausen.de.

Mit gutem Gewissen verfolgte am Dienstag dieser Woche auch Willi Trux die Proben, etwa jene der Garde und jene der Showtanz-Gruppe. 18 Jahre lang leitete Trux den FVCA. 2013 gab er die Federführung an Eric Seib weiter: „Ich weiß, dass er das kann und ebenfalls mit dem Herzen bei der Sache ist“, verteilt Trux Vorschusslorbeeren. Dass die berechtigt sind, daran lässt auch Seib im Gespräch keine Zweifel, gleichwohl er sich bei seinem verdienten Vorgänger immer wieder auch Rat holen werde.

Details zu den beiden Sitzungen, zu denen der FVCA jeweils 450 Zuschauer begrüßen dürfte, werden vorab verständlicherweise noch nicht preisgegeben. So viel aber dann doch: „Es sind ausschließlich Eppertshäuser auf der Bühne zu sehen. Wir kaufen keine Nummern von außerhalb ein“, versprechen Trux und Seib unisono. Der Güte der Programmpunkte tue das indes keinen Abbruch. Die Ausnahme vom Lokalpatriotismus in der fünften Jahreszeit bilden die Guggemusiker Icebreakers aus Offenbach, die die zweite Hälfte einleiten werden. Auch die Bewirtung stemmt der FVCA in Eigenregie.

jd

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare