Grenzgang beginnt an neuer Bürgerhalle

Eppertshausen (tm) ‐ Der Grenzgang der Gemeinde Eppertshausen findet erstmals an einem Sonntag statt.

Am 28. November startet der organisierte Rundgang durch die Gemarkung um 14 Uhr in der Waldstraße vor der Großbaustelle der neuen Bürgerhalle.

Der weitere Weg führt an die Grenzen von Rödermark-Rodgau-Babenhausen. Der obligatorische Pausenstopp ist auf der Hergershäuser Grenzschneise, danach geht es weiter über die Grenzschneise, Abteischneise zurück in die Ortsgemarkung.

Abschluss ist am Feuerwehrgerätehaus. Das DRK unter der Leitung von Peter Schilling hat für die Teilnehmer des Grenzganges wieder einen leckeren Eintopf gekocht.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Kurt-Michel / Pixelio.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare