Große Zustimmung für Hallenoptik

+
Ein Stein, der ihren Namen trägt: Die Bürgerhalle ist fertig, bald ist Einweihung.

Eppertshausen - Der Countdown läuft: Nur noch sieben Tage dauert es bis zur offiziellen Eröffnung der neuen Eppertshäuser Bürgerhalle, zu der sogar Ministerpräsident Volker Bouffier erwartet wird. Von Jasmin Frank

Monumental dominiert das Bauwerk nun die Mitte Eppertshausens und bietet Platz für große und kleine Veranstaltungen, ebenso wie für Sport- und Trainingsstunden der Vereine und der örtlichen Schulen. Das optische Grundkonzept der Halle besteht aus einer Kombination von Glas, Alu, Eiche und Ziegel. Gerade die viel diskutierte Verklinkerung der unteren Gebäudefassade soll praktische Vorteile haben, denn sie kann nicht durch Graffitis verunziert werden. Die farbigen Kunststoffblenden sorgen für Frische, das Glas für Transparenz. Vor dem Eingangsbereich in der Waldstraße wurden Bäume gepflanzt und Sitzwürfel aufgestellt, die Passanten zum Verweilen einladen sollen.

Lesen Sie zu diesem Thema auch:

Einweisung in die Hallenmysterien

Viele Bürger haben auch bereits die neu gestaltete Durchfahrt zwischen Waldstraße und Franz-Gruber-Platz genutzt, um die Bürgerhalle aus der Nähe in Augenschein zu nehmen und vielleicht schon mal einen Blick durch die großzügigen Fensterscheiben ins Innere des Bauwerks zu werfen. Dort setzt sich die Kombination der verschiedenen Baustoffe Eiche, Glas, Aluminium und Stein fort.

Wie die Eppertshäuser ihre neue Halle, in der sie schon in wenigen Wochen die beliebten Fastnachtssitzungen erleben können, beurteilen, fragte unsere Zeitung nach, wobei eines deutlich wurde: Alle Interviewten haben sich bereits Eintrittkarten für die große Eröffnungsfeier gesichert.

Horst Kahler.

Horst Kahler: Ich bin vollständig zufrieden und finde die Halle ausgesprochen gelungen. Mir gefällt die Außenansicht wirklich gut, ich finde die Verklinkerung auch nicht zu dunkel, sondern genau richtig. Die Bürgerhalle ist ein schöner Mittelpunkt von unserem Eppertshausen geworden.

Carlo Blickhan

Carlo Blickhan: Mir gefällt die Halle gut, sie ist schön geworden. Der Architekt und die Gemeindevertretung haben sich bei ihrem Farbkonzept etwas gedacht und das sieht man auch. Die Kombination aus den dunklen Steinen und den türkisblauen Blenden ist prima.

Ingrid Leipner.

Ingrid Leipner: Alles in allem ist es ein schönes Gebäude geworden. Die Außenfassade könnte etwas heller sein, auch finde ich die Nachfugungen, die jetzt angebracht worden sind, etwas zu hell und daher ein bisschen unpassend. Aber insgesamt gefällt mir die Bürgerhalle schon, auch die bunten Farbkontraste sind gelungen.

Brigitte Bartelt.

Brigitte Bartelt: Die Verklinkerung ist etwas zu düster geraten, aber sicherlich gibt es dafür praktische Gründe. Überhaupt sind Klinker ja viel pflegeleichter und haltbarer als Putz. Die grünblauen Akzente sind vertretbar, sie peppen das Gebäude etwas auf.

Horst Michler

Horst Michler: Mir gefällt das Konzept insgesamt sehr gut, vor allem die vielen praktischen Nebenräume. Auch das Gebäude und seine Gestaltung machen einen guten Eindruck auf mich, gerade die praktische Verklinkerung sagt mir sehr zu. Ich bin zufrieden und schon gespannt, wie die Halle wohl von innen aussieht.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare