Folgenschwere Verwechslung bei Weihnachtsfeier des FV Eppertshausen

Hilferuf vom Christkind: Wo ist Haruns Geschenk

Epperthausen - Am Samstag kommt es bei Weihnachtsfeier der F-Jugend des FV Eppertshausen zu einer folgenschweren Verwechslung: Die Geschichte dreht sich um einen Unfall, einen dunklen VW-Golf oder Polo und ein „entführtes“ Weihnachtsgeschenk.

Am Samstag Abend auf der Thomashütte. Die komplette F-Jugend des FV Eppertshausen ist mit Eltern dort und feiert Weihnachten. Um 21 Uhr gibt es einen kleinen Unfall, Spieler Harun aus Altheim muss mit einer Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus. Da sein Vater im Krankenwagen mitfährt, muss das Auto noch nach Altheim verfrachtet werden. Kein Problem, es findet sich ein Fahrer, der sich bereit erklärt den Wagen – inklusive Haruns Weihnachtsgeschenk – nach Altheim zu fahren.

Gegen 21.45 Uhr brechen die letzten Fußballer auf, die Geschenke werden in den Autos verstaut. Problem: Der Wagen von Haruns Papa ist nicht zu finden, auf dem Parkplatz steht keiner mit den vier Ringen aus Ingolstadt, die sich auf dem Autoschlüssel befinden. Und irgendwie hatte der Fahrer auch vergessen nachzufragen, was für ein Mobil nach Altheim gefahren werden sollte. Kein Problem, einfach in die Mitte des Parkplatzes gestellt, den Schlüssel hochgehalten, die Fernbedienung gedrückt – und in nur vier Meter Entfernung blinken die Lichter eines dunklen VW-Golf oder Polo auf. Mit dem Geschenk zum Blinkemobil, Haruns Geschenk hineingelegt, Tür zu und schnell noch die Geschenke des eigenen Sohnes zum eigenen Wagen gebracht. Dann rumgedreht – und der dunkle VW rollt, mit Haruns Weihnachtsgeschenk, vom Parkplatz. Ein Zufall hatte wohl dazu geführt, dass die Fahrerin des VW just im gleichen Moment aus größerer Entfernung ihr Fahrzeugs entriegelt hatte, als der Unkundige mit dem Audischlüssel sein Glück versuchte.

Weihnachtsfeier der Kickers

Jetzt hat das Christkind also das Problem, dass Haruns Geschenk irgendwo in einem fremden Auto durch die Gegend rollt. Hier also die Bitte: Wenn am Sonntag jemand im Fonds seines VW ein rotes Päckchen mit der Aufschrift „Harun“ fand verwundert die Augen rieb: Kleiner Fehler in der Auslieferung! Bitte unter Lutz.Murmann@t-online melden, Harun würde sich sehr freuen - und vom Christkind gibt es einen Finderlohn.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare