Hunde müssen an die Leine

Eppertshausen - (ale) Vom 1. März bis 15. Juni hat die Gemeinde eine Leinenpflicht für Hunde erlassen. Dies ist laut hessischem Städte- und Gemeindebund möglich. Zuwiderhandlungen können mit Geldbußen von fünf bis 1 000 Euro geahndet werden. Bürgermeister Carsten Helfmann bittet daher alle Hundebesitzer, ihre Tiere während dieser Zeit beim Spazierengehen in Feld, Wald und Flur an die Leine zu nehmen.

Hintergrund der Leinenpflicht ist, dass während des Zeitraums von März bis Juni zahlreiche Tiere ihren Nachwuchs ausbrüten und zur Welt bringen. Frei laufende Hunde können sie dabei stören und die Jungen gefährden.

Quelle: op-online.de

Kommentare