Inauguration in Eppertshausen gerät diesmal kurz und sicher

Zum vierten Mal gewählt: Carsten Helfmann.
+
Zum vierten Mal gewählt: Carsten Helfmann.

Was Donald Trump ein zweites Mal verweigert blieb, widerfährt Eppertshausens Bürgermeister am Freitag, 29. Januar, um 20 Uhr in der Bürgerhalle gleich zum vierten Mal: eine Inauguration. Doch die feierliche Einführung in Amt und Würde des Amtschefs der etwas über 6000-Seelen-Gemeinde fällt selbst für einen so kleinen Ort bescheiden aus – der Pandemie geschuldet. Der Akt neuerlicher Vereidigung muss in einer öffentlichen Sitzung der Gemeindevertretung stattfinden. Helfmanns vierte Amtszeit beträgt sechs Jahre und beginnt am Montag, 1. Februar. Die Veranstaltung ist der Situation angepasst. „Alle Beteiligten versuchen, diese Sitzung so sicher und schnell wie möglich durchzuführen“, heißt es hierzu aus dem Rathaus.

Was den Bürgermeister sonst so auszeichnet, seine stets gesuchte Nähe zum Bürger – hier bleibt sie seinem Wunsch nach möglichst außen vor. Interessierte sowie Ehrengäste können per Videokonferenz teilnehmen. Hierzu senden sie eine E-Mail bis Mittwoch 27. Januar, an m.murmann@eppertshausen.de. Die Verwaltung wird einen Link zusenden. „Leider ist das verwendete Programm auf 100 Teilnehmer begrenzt“, erklärt Helfmann.

In die Bürgerhalle kommen zum Akt neben den Gemeindevertretern und einigen Verwaltungsbediensteten – rund 30 Personen – nur Vertreter der Presse und eine Handvoll externer Bürger. Der Chef drängt auf Eile bei , seiner Vereidigung. Was früher ein Festakt mit Gratulationsrunden und Glückwunschreigen war, in der sich die Hauptperson des Abends sonnen durfte, soll aus Sicherheitsgründen nun auf ganz kleiner Flamme gekocht werden.

Ganz ohne Staatstragendes geht es freilich nicht: Einige von den 100 Videoteilnehmerplätzen sind freilich schon vergeben. Beispielsweise an Hessens Innenminister Peter Beuth. 90 Sekunden wird seine Grußbotschaft sein. Mal sehen, wie das so an und rüberkommt. (Von Thomas Meier)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare