ASF diskutierte über kommunale Haushalte und wählte Vorstand

Krisen treffen Frauen hart

+
Der neue Vorstand der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen (von links hinten): Renate Holthöfer, Pfungstadt, Barbara Ludwig, Ober Ramstadt, Gudrun Kirchhöfer, Schaafheim, Dagmar Wucherpfennig, Groß-Zimmern, Marija Arnold, Griesheim, Iris Fichtner, Griesheim, Angelika Dahms, Altheim, Simone Geist, Eppertshausen, (vorne sitzend) Ruth Breyer, Mühltal, und Rosemarie Lück, Langstadt.

Eppertshausen (jas) ‐ Im Eppertshäuser Feuerwehrhaus wurde viel diskutiert, allerdings nicht von den Brandschützern, sondern von der AsF, der Arbeitsgemeinschaft sozialdemokratischer Frauen im Unterbezirk Darmstadt-Dieburg, die in den Räumlichkeiten ihre aktuelle Sitzung abhielt.

Nach den Berichten der einzelnen Untergruppen wurde das Thema „Krise der kommunalen Haushalte – trifft sie Frauen und Familien besonders hart?“ mit der Ersten Kreisbeigeordneten Rosemarie Lück, der Bürgermeisterkandidatin in Griesheim, Gabi Winter, und der Vorsitzenden der SPD-Kreistagsfraktion, Dagmar Wucherpfennig, besprochen. Dabei waren unter anderem die teilweise Streichung des Mobitick und die Betreuung von Schulkindern ein Thema. Es stellte sich nach Erfahrung einiger Frauen heraus, dass gerade Betreuungsangebote nach Schulschluss so große Nachfrage haben, dass einige Einrichtungen mit den örtlichen Vereinen Kooperationen suchen.

Nachdem der umfangreiche Themenkomplex abgehandelt war, ging es ans Wählen, denn ein neuer Vorstand wurde turnusgemäß gesucht. Gewählt wurden: Renate Holthöfer aus Pfungstadt, Barbara Ludwig aus Ober-Ramstadt, die neu im Vorstand aufgenommen wurde, Gudrun Kirchhöfer aus Schaafheim, Dagmar Wucherpfennig aus Groß-Zimmern, Marija Arnold aus Griesheim, Iris Fichtner, ebenfalls aus Griesheim, Angelika Dahms aus Altheim, Simone Geist aus Eppertshausen, die auch erstmals dem Vorstand der Arbeitsgemeinschaft angehört, Ruth Breyer aus Mühltal, Rosemarie Lück aus Langstadt, Karin Spalt aus Ober-Ramstadt sowie Doris Starzinger-Kühl aus Modautal.

Zu Revisorinnen wurden Karin Voigt aus Seeheim-Jugenheim und Ingrid Trippel aus Schaafheim bestimmt, zudem werden Iris Fichtner und Barbara Ludwig die AsF auf den Unterbezirksparteitagen vertreten.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare