Laternen, Engel und Marmeladen zu haben

+
Die Kinder der Kita Sonnenschein haben fleißig Äpfel gesammelt.

Eppertshausen ‐ Die dreijährigen Zwillinge Mika und David Schroth stehen vor dem Markttisch der Kita Sonnenschein und können sich nicht entscheiden. Was sollen sie nur kaufen? Ein Glas selbst gemachte Marmelade, einen schönen Engel oder eine Laterne? Am Ende fällt die Wahl auf ein Windlicht, dass die beiden Jungen stolz nach Hause tragen. Von Jasmin Frank

Birgit Grunewald kann die Entscheidungsfindungsschwierigkeiten an diesem Freitagnachmittag gut nachvollziehen: „Wir Erzieherinnen haben gemeinsam mit den Eltern ja schon seit Wochen gebastelt. Auch eine Oma hat selbst gestrickte Schals angefertigt. Dieses Jahr sind unsere Öle mit Kräutern aus dem Garten und die Kränze aus Naturmaterialien ein besonderer Höhepunkt.“

Während draußen noch eingekauft wird, wärmen sich die Besucher in den Räumen der Eppertshäuser Kindertagesstätte an der Suppenbar auf, die eine umfangreiche Sortenvielfalt von Kürbis- und Zucchini- über eine Kindernudelsuppe bis hin zur Sauerkrautsuppe bot. Wie jedes Jahr gab es auch von den Frauen des Liederkranzes Frohsinn gebackene Kartoffelpuffer. Viele der Kinder hielten sich aber lieber an den Kuchen, so auch Janina Fassinger und Jolie Scharf. Die beiden vierjährigen Freundinnen finden alles ganz lecker und erzählen: „Wir haben eine tollen Bücherwurm gebastelt. Aus Perlen mit einer rosa Feder oben dran.“ So haben Groß und Klein ihren Spaß und lassen den herbstlichen Nachmittag gemütlich ausklingen.

Quelle: op-online.de

Kommentare