Fit machen für Wettbewerb

+
Kleiner Bus mit großem Angebot: Die Weiterbildung heimischer Arbeitnehmer in Fahrt bringen will das Infomobil des Landes. Darüber informierte sich auch Eppertshausens Bürgermeister Carsten Helfmann auf dem Gelände der Habasit GmbH, deren Leitung die Qualifizierungsoffensive tatkräftig unterstützt. Heute steht das Mobil in Münster.

Eppertshausen/Münster ‐ Wer zukunfts- und wettbewerbsfähig sein will, muss rechtzeitig in die Kompetenzen seiner Mitarbeiter investieren. Von Thomas Meier

Dies wissen auch heimische Arbeitgeber und -nehmer, und in Eppertshausen nahmen etliche Interessierte die Gelegenheit zu einer kostenlosen Qualifizierungsberatung wahr. Die bietet das „Infomobil der Qualifizierungsoffensive des Landes Hessen“. Jetzt machte es in Eppertshausen auf dem Gelände der Habasit GmbH halt. Und heute steht es ab 11 Uhr nochmals in Münster auf dem Gelände des ambulanten Pflegedienstes Auf der Beune 2.

Kostenlose Beratung für alle Interessierten

Im Infomobil berät die Qualifzierungsbeauftragte des Landkreises Darmstadt-Dieburg, Monika Krutsch, zu Fördermöglichkeiten und Seminaren. Wer schon eine konkrete Kursteilnahme plant, kann bei Förderberechtigung einen Qualifizierungsscheck vor Ort ausgestellt bekommen. Er übernimmt die Hälfte der Kosten (maximal 500 Euro).

Die kostenlosen Beratung für alle Interessierte aus Eppertshausen nahmen bei der Habasit GmbH rund 20 Personen wahr. Die Firmenleitung wurde im Vorfeld von Bürgermeister Carsten Helfmann über die Landes-Aktion mit Kreisunterstützung informiert, und der Verwaltungschef ließ es sich nicht nehmen, selbst beim Termin vorbeizuschauen: „Ich freue mich, dass schon die ersten Beschäftigten Eppertshäuser Betriebe einen Scheck zur Weiterbildung erhalten haben. Hoffentlich wird die Finanzierungsbeteiligung wichtiger Weiterbildungsmöglichkeiten auch in Zukunft rege von unseren Bürgern genutzt.“

Viele Mitarbeiter nutzen Chance der Beratung

Weitere Informationen zur Qualifizierungsoffensive des Kreises und dem hessischen Qualifizierungsscheck erteilt Monika Krutsch auch unter Tel.: 06071/8812318 oder hier im Internet. Einen Überblick über förderfähige Weiterbildungsangebote erhalten Sie hier.

Habasit, mit Hauptsitz in der Schweiz, ist das weltweit führende Unternehmen für Transport- und Prozessbänder sowie Antriebsriemen für die Lebensmittel-, Textil-, Holz-, Papier-, Post-, Logistik- und Automobilindustrie. Die Produktpalette umfasst Bänder auf Gewebebasis, Kunststoff-Modulbänder und -Ketten, sowie Antriebsriemen, Zahnriemen und Getriebemotoren. Der Geschäftsführer von Habasit Deutschland mit Firmensitz in Eppertshausen, Michael Buchauer, freute sich, das von den über 150 Mitarbeitern in Eppertshausen so zahlreich die Chance der Qualifizierungsberatung „während der regulären Arbeitszeit“ genutzt wurde: „Hierfür stellen wir unsere Leute gern frei, profitieren doch der Betrieb und unsere Kundschaft vom Ergebnis.“ Wesentliche Elemente des Führungsstils seien Lob, Anerkennung, sachliche Kritik sowie persönliche Fürsorge. Dies habe zur Folge, dass sich jeder Mitarbeiter stets dem Gesamtauftrag des Unternehmens verpflichtet fühle, so Buchauer. Und auch Personalleiterin Alexandra Plamper bestätigt diese Aussage.

Qualifizierungsbeauftragte Krutsch rannte hier also offene Türen ein in ihrem Bestreben, Unternehmen zu erläutern, wie sie ihre Belegschaft in ihrer beruflichen Weiterbildung unterstützen können.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare