Gleiche Muster bei Einbrüchen

Eppertshausen/Münster - Einbrecher waren am späten Donnerstagnachmittag sowohl in der Schlesier Straße in Altheim, in der Feldstraße Münster als auch in der Straße Auf der Stehwiese in Eppertshausen unterwegs. Ziel waren jeweils Einfamilienhäuser.

Die Täter hebelten die Terrassentüren oder Fenster auf und gelangten so in die Wohnräume. Zur Beute der Kriminellen zählen Schmuck und Bargeld. Gegen 18. 20 Uhr wurden nahe des Hauses Auf der Stehwiese ein Mann und eine Frau wahrgenommen, die in Zusammenhang mit den Einbrüchen stehen könnten. Beide Personen waren zwischen 25 und 35 Jahre alt und dunkel gekleidet. Die Frau hatte blonde Haare zu einem schulterlangen Zopf gebunden, der Mann dunkle Haare. Schmuck und Bankkarten zählen zur Beute, die Einbrecher aus einem Einfamilienhaus in der Feldstraße gestohlen haben.

Die Tatzeit lag zwischen Donnerstagnachmittag und Freitagmorgen. Am Freitagmorgen wurde ein Einbruchsversuch in eine Kellerwohnung in der Straße Auf der Wilze von der Bewohnerin bemerkt. Hier schafften es die Täter nicht, in die Wohnung zu kommen. Der Gesamtschaden wird auf rund 15.000 Euro geschätzt. Zeugen sollen sich unter 06151/9690 melden. 

So schützen Sie sich vor Einbrechern

So schützen Sie sich vor Einbrechern

tm

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Symbolbild: dpa

Mehr zum Thema

Kommentare