Sonntags-Sperrung für die Mängelbeseitigung

Neue Schicht gegen die Blasen unterm Asphalt

Der rote Asphalt in Eppertshausens Babenhäuser Straße hat Blasen und wird einer Mängelbeseitigung unterzogen.
+
Der rote Asphalt in Eppertshausens Babenhäuser Straße hat Blasen und wird einer Mängelbeseitigung unterzogen.

Eppertshausen - Was lange währt, soll nun am Sonntag, 8. Mai, in der Zeit von 8 bis 17 Uhr gerichtet werden: Die Arbeiten zur Mängelbehebung der roten Asphaltflächen vor den Anwesen Babenhäuser Straße 4 und 8 werden in Angriff genommen.

Für die Dauer der Arbeiten wurde eine Vollsperrung für den Bereich von der Dieburger Straße bis zur Straße Im Niederfeld angeordnet. Es erfolgt eine innerörtliche Umleitungsbeschilderung. Bereits zweimal wurde die Maßnahme in Aussicht gestellt, doch entweder waren Mitarbeiter der beauftragten Firmen mit anderen Großaufträgen beschäftigt, oder aber die Gemeinde wollte die Abläufe der Kommunion im Ort nicht beeinträchtigen. Denn die Arbeiten können auf der Wochentags stark mit Schwerlast- und Busverkehr belasteten Straße nur sonntags ausgeführt werden.

Die erst vor wenigen Jahren abgeschlossenen Straßenausbauten im Zuge der Babenhäuser Straße/Kreisstraße 183 weist im kleinen, rot asphaltierten Bereich Mängel auf, die von der verantwortlichen Firma für die Gemeinde kostenfrei in Ordnung gebracht werden, erklärt auf Nachfrage Jürgen Geist, Fachbereichsleiter für Bau- und Grundstücksordnung sowie Räumliche Planungen. Der rote Belag weist sogenannte „Lunker“ auf, bei der Erstarrung der gegossenen Decke entstandene Hohlräume. In diese Einschlüsse und Blasen des Asphaltfeinbetons kann Wasser eindringen, was zu Beschädigungen führt. Deshalb muss noch eine weitere Schicht für bessere Dichtigkeit über den betroffenen Straßenabschnitt gegossen werden. Dafür wird die anberaumte Zeit benötigt.

Die irrsten Autofahrer der Welt

Scheibenwischer kaputt?! Mit einer Paketschnur per Handbetrieb war ein Autofahrer bei Regen auf der Autobahn unterwegs.
Ein toter Walhai wird auf einem Traktor zu einem Fischgroßmarkt in Xiangzhi (China) transportiert. Ein einheimischer Fischer hatte den Walhai aus dem Meer gezogen. Anfangs war der Mann überzeugt, dass ihm ein "Seeungeheuer" ins Netz gegangen wäre.
Polizei stoppt pinken Opel im "Pozilei"-Design.
Die irrsten Autofahrer der Welt

tm

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare