Baustelle in der Schulstraße bis Mitte Februar

Neuer Zeitplan für Kanalsanierung

+
An der Kirche graben große Bagger derzeit alte Kanalrohre aus. Die Sanierung des Straßenzuges kommt voran.

Eppertshausen - Die grundhafte Erneuerung der Schulstraße begann mit einmonatiger Verspätung, ist aber derzeit in vollem Gange. Bis Februar kommenden Jahres werden die Behinderungen von Anliegern und Passanten wohl noch ertragen werden müssen.

Am 12. August wurde mit den Kanalbauarbeiten im ersten Bauabschnitt der Schulstraße begonnen. Entgegen der ursprünglichen Planung hat sich bereits der Baubeginn, bedingt durch erforderliche zusätzliche Sicherungsmaßnahmen bestehender Gebäude, um rund einen Monat verzögert. Seit diesem Zeitpunkt ist die Schulstraße für den Durchfahrtsverkehr gemäß den Vorschriften der Straßenverkehrsordnung voll gesperrt, was zu allerlei Unannehmlichkeiten für die betroffenen Anrainer führt. Die Anlieger können während der Bauarbeiten von der Babenhäuser Straße und der Friedhofstraße zu ihren Grundstücken jeweils bis an die abgesperrten Bereiche heranfahren. „Die Mitarbeiter der bauausführenden Firma gewährleisten während der Bauzeit einen reibungslosen Ablauf hinsichtlich der Abfuhr der Restmüllbehälter“, heißt es aus der Gemeindeverwaltung. Weiterhin informierten die Mitarbeiter der bauausführenden Firma rechtzeitig jeden betroffenen Grundstückseigentümer über mögliche Einschränkungen und Behinderungen, die eine direkte Zufahrt zu den Grundstücken zur Folge haben.

Die Gesamtbauzeit ist, unter Beachtung des aktualisierten Bauzeitenplanes, für die Zeit vom 11. August bis zum 18. Februar 2015 vorgesehen. Der Bauablauf gliedert sich in sieben Bauabschnitte. Hier die vorgesehenen Bauzeiten: Bauabschnitt 1 und 2 Schulstraße 1 bis Schulstraße 13/15: 11. August bis 14. November; Bauabschnitt 3 und 4 Schulstraße 13/15 bis Schulstraße 23: 29. September bis 1. Januar; Bauabschnitt 5 und 6 Schulstraße 23 bis Schulstraße 37: 14. November bis 18. Februar; Bauabschnitt 7 Fuß-/Radweg zur Hauptstraße: 14. November bis 23. Dezember. „Wir bitten alle ortskundigen Verkehrsteilnehmer, den Bereich der Schulstraße während der Bauzeit zu meiden und die Kraftfahrzeuge im Bereich der öffentlichen und kostenfreien Straßen „Im Niederfeld, Wilhelm-Körner-Platz, Hauptstraße, Wiesenstraße und Babenhäuser Straße abzustellen“, heißt es aus Eppertshausens Gemeindeverwaltung. Der bisher zeitbegrenzte Parkplatz an der Hauptstraße 25 ist während der Dauer der Bauzeiten unbegrenzt benutzbar.

Mai-Fire in der Bürgerhalle Eppertshausen

Mai-Fire in der Bürgerhalle

tm

Quelle: op-online.de

Kommentare