Den Falschen rasend überholt

Eppertshausen (tm) - Nicht schlecht staunten Zivilfahnder der Polizeistation Südhessen, als sie am Sonntagnachmittag auf der Bundesstraße 45 zwischen Hanau und Dieburg unterwegs waren. Mit hoher Geschwindigkeit brauste ein Auto an der Streife vorbei.

Die Fahnder nahmen die Verfolgung auf. Eine umgehend vorgenommene Geschwindigkeitsmessung Messung erbrachte eine Überschreitung von beachtlichen 61 km/h in einer 100er-Zone.

Der Fahrer wurde gestoppt und kontrolliert. Dem 45-Jährigen drohen ein Bußgeld von 440 Euro, vier Punkte in Flensburg und ein zweimonatiges Fahrverbot.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Arno Bachert/pixelio.de

Kommentare