Autofahrer übersieht 63-Jährigen

Radfahrer stirbt bei Eppertshausen 

+
Bei einem Unfall in Eppertshausen ist ein Radfahrer ums Leben gekommen.

Eppertshausen - Ein 63 Jahre alter Fahrradfahrer ist bei einem Verkehrsunfall auf der L 3095 zwischen Eppertshausen und Münster gestorben.

Der Mann fuhr am Dienstagabend gegen 20.14 Uhr wohl mit seinem Fahrrad auf einem Feldweg und wollte die Landstraße überqueren, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte.

Der 58 Jahre alte Fahrer des Autos hatte den Radfahrer den Angaben zufolge nicht gesehen und erfasste den Fahrradfahrer frontal. Dieser erlag seinen Verletzungen. Die Landstraße war während der Unfallaufnahme bis 0.15 Uhr gesperrt. Zur Klärung der Unfallursache wurde auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Darmstadt ein Sachverständiger hinzugezogen. Zeugen des Unfalls bittet die Polizei, sich mit der Polizeistation Dieburg unter 06071/9656-0 in Verbindung zu setzen. (chw)

Bilder: Tödlicher Unfall zwischen Eppertshausen und Münster

Lesen Sie auch:

Radfahrer bei Unfall schwer verletzt: B38 voll gesperrt: Bei einem Unfall in Reinheim wird ein Radfahrer schwer verletzt. Die B38 ist lange voll gesperrt.

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare