Schuhlos für schönen Klang

+
Sie freuen sich aufs Jubiläumsjahr und präsentieren stolz die eigens hierfür herausgegebene CD: Chorleiter Hans-Dieter Müller und Germania-Vorsitzender Hans Müller.

Eppertshausen ‐ „Tempora – Alles hat seine Zeit“ heißt die neue CD des Ensembles Musica vom Männergesangverein Germania. Viel Zeit und Mühe haben die 16 Chormitglieder investiert, um ihren Gesang in klangvoller Qualität auf einem Tonträger zu konservieren. Von Ellen Jöckel

Germania-Vorsitzender Hans Müller und Chorleiter Hans-Dieter Müller stellten das druckfrische Werk und das Programm zum 120-jährigem Jubiläum am Donnerstagabend der Presse und den Vereinsmitgliedern vor.

Ein Jahr intensiver Proben und konzentrierter Aufnahmearbeit hat die Gesangsgruppe hinter sich. „Es war ein hartes Stück Arbeit“, äußerte sich Hans Müller. „Nun haben wir eine bleibende Erinnerung geschaffen“, ergänzte der erste Vorsitzende nicht ohne Stolz. Die Aufnahmen im Rathaussaal in Eppertshausen hätten eine große Herausforderung dargestellt, die den Sängern viel Disziplin abverlangt habe. Notenblätter mussten absolut ruhig gehalten werden, da die Mikrophone jedes kleinste Nebengeräusch mit aufgezeichnet hätten. „Als wir dachten, die Aufnahme sei perfekt, sagte uns der Tontechniker, wir müssten alles noch einmal singen, da während der Aufzeichnung ein Flugzeug über das Rathaus geflogen sei“, erzählte Chormitglied Klaus Schmid schmunzelnd. Sogar das Singen im Dunkeln wegen brummender Lampen oder ohne Schuhe hätten die Sänger für ein einwandfreies Klangergebnis in Kauf genommen.

„Viele behaupten, die Zeit der Männerchöre sei vorbei. Auf der CD kann man hören, wie ein Männerchor heute klingen kann. Es sind Stücke, die es wert sind, gehört zu werden“, sagte Chorleiter Hans-Dieter Müller entschieden.

Für das besondere Jahr viel vorgenommen

So sind beispielsweise Lieder wie „Sanctus“ von Franz Schubert, „Media Vita“ von Carl Orff oder „Die Rose“ von Wolfgang Tropf dabei. Es sind Stücke über den Frieden, über Hass und Liebe, Lachen und Weinen. „Es ist keine leicht zu hörende CD. Wie der Titel schon sagt: Man muss sich Zeit dafür nehmen“, betonte Chorleiter Müller. „Tempora“ sei das Ergebnis einer 16 Jahre langen, erfolgreichen Zusammenarbeit und runde das Jubiläumsjahr perfekt ab. Die CD ist im Schreibwarengeschäft Sperl, bei Vereinsmitgliedern oder bei den Veranstaltungen für zehn Euro zu haben.

Für das besondere Jahr hat sich der Verein Germania, der derzeit 157 Mitglieder zählt, viel vorgenommen: Beginnend mit einem Jubiläumsmaifest am Haus Westermann am 1. Mai, geht es weiter mit zwei Liederabenden am 11. und 12. Juni in der Eppertshäuser Mehrzweckhalle. Hierbei werden rund 30 Chöre auftreten.

Den Höhepunkt der 120-Jahr-Feier bildet dann das Jubiläumskonzert am 30. Oktober in der Mehrzweckhalle. „Warum in die Ferne schweifen, wenn das Gute liegt so nah“, äußerte sich Vorsitzender Müller mit Bezug auf die Mitwirkenden aus dem Ort. Es spielt das Mandolinenorchester des Odenwaldklubs Eppertshausen. Zudem ist Sopranistin Katja Berker zu hören, die von Benedikt Berker am Flügel begleitet wird. Abgerundet wird der Abend durch Beiträge des Germania-Männerchors und des Ensembles Musica. Den Abschluss des Jubiläumsjahres stellt die Weihnachtsfeier mit zahlreichen Ehrungen am 18. Dezember in der Mehrzweckhalle dar.

Quelle: op-online.de

Kommentare