Eppertshausen

Tour ins Museum der Weltkulturen

Der ökumenische Arbeitskreis Eppertshausen macht sich zum ökumenischen Weltgebetstag 2009 nach Frankfurt auf: Die Teilnehmer eines Ausflugs am Sonntag (15.) um 12.40 Uhr schauen sich die Ausstellung „Vom Sepik an den Main“ im Museum der Weltkulturen in Frankfurt (Schaumainkai 29) an.

Eppertshausen (ale) - Diese interessante Ausstellung ist der ideale Auftakt zum diesjährigen ökumenischen Weltgebetstag, der sich mit Papua-Neuguinea befasst.

Nach modernen museumspädagogischen Regeln und unter sachkundiger Führung erhalten die Besucher einen kleinen Einblick in eine fremde Welt und Kultur. Sie begeben sich zugleich auf eine Zeitreise über die Entwicklung der Forschung und die Formen der Begegnung mit den Menschen dieses fernen Landes. Für Kinder gibt es ein Entdeckerhandbuch und Memory-Karten.

Wer mitfahren will, muss am Tag des Ausflugs zum Bahnhof Ober-Roden kommen – mit der Linie S 1 fährt die Gruppe um 12.58 Uhr nach Frankfurt. Die Organisatoren weisen darauf hin, dass Kleingeld für Fünfergruppen-Tageskarten, Eintritt und Führung geschickt ist. Die Preise richten sich nach der Teilnehmerzahl. Anmeldungen (bis zum morgigen Sonntag) und Informationen gibt’s bei Cordula Brandt ( 06071 38846) und Christa Wagener (06071-32133).

Quelle: op-online.de

Kommentare