Kisten sind ausgepackt: Jetzt gehen Türen auf

Eppertshausen (tm) - Vor einem Jahr packten sie 500 Umzugskisten, die 20 Lehrerinnen der damaligen Schule am Amorbach in Klein-Umstadt. Bücher, Lehr- und Unterrichtsmittel, vom Zahlenstrahl bis zum Blutkreislaufmodell, Spiele, Akten, PCs, alles musste mit.

Der Schulträger hatte beschlossen, der in Klein-Umstadt in beengten Räumlichkeiten untergebrachten Sprachheilschule für den östlichen Landkreis Darmstadt-Dieburg ein neues Domizil in Eppertshausen zu schaffen. Zwischen den Straßen Im Niederfeld und der Waldstraße wurde ein Neubau für zehn Klassen errichtet, und vorhandene Gebäude für Verwaltung, Klassen- und Therapieräume und Fachräume renoviert.

Am 8. August 2011 begann mit viel Improvisationstalent und Optimismus das neue Schuljahr in Eppertshausen. Da man den Amorbach, der der Schule in Klein-Umstadt den Namen gab, nicht mitnehmen konnte, erhielt die Sprachheilschule auch einen neuen Namen: Mira-Lobe-Schule.

Orientalischer Tanz und Bobbycar-Rennen

Inzwischen sind die Kisten in Eppertshausen ausgepackt. Die Schulgemeinde hat sich am neuen Standort gut eingelebt und möchte nun ihre neue Schule allen Interessierten vorstellen. Deshalb lädt sie ein zum bunten Tag der Offenen Tür für Samstag, 2. Juni, in der Zeit von 11 bis 15 Uhr nach Eppertshausen, Im Niederfeld 20.

Neben Informationen über die Sprachheilschule, Führungen durch die Räumlichkeiten, Vorstellung der interaktiven Tafeln und orientalischem Tanz gibt es viele Mitmachaktionen für das interessierte Publikum: Forscherwerkstatt, Bobbycar-Rennen, Wasserspiele und Schaumkuss-Wurfmaschine sind einige davon. Natürlich ist auch für das leibliche Wohl unter der Regie des Schulelternbeirats bestens gesorgt.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare