25 Wehrleute befreien Fahrzeug

Volle Fahrt ins Feuerwehr-Schnauferl

+
Der Wagen musste von der Feuerwehr aus seiner misslichen Lage befreit werden.

Eppertshausen - Feuerwehr, Rettungsdienst, Notarzt und Polizei mussten am Freitagabend zur Thomashütte an der K180 ausrücken.

Ein Autofahrer kam in leichter Kurve von der Fahrbahn ab und prallte in Münsters ehemaliges und historisches Löschfahrzeug, das der Gaststätte als Blickfang auf einer ansonsten leeren Wiese vor dem Parkplatz diente. Der Fahrer war in seinem auf der Seite liegenden Wagen eingeklemmt und musste von der Wehr aus seiner misslichen Lage befreit werden. Schnell konnte er dem Rettungsdienst übergeben werden. Für weitere Ermittlungen der Polizei wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet. Der Einsatz für die 25 Wehrleute war nach eineinhalb Stunden beendet.

Übung der Feuerwehren Eppertshausen und Münster: Bilder

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare