Tödlicher Brand

Ermittler gehen von Unglück aus

+
Bild von der Einsatzstelle.

Eppertshausen - Um in dem Fall des Todes einer 48-Jährigen vor fast einer Woche voranzukommen, warteten die Ermittler in Eppertshausen auf die Ergebnisse der Obduktion.

Lesen Sie auch:

Todes- und Brandursache weiter unklar

Frau (48) stirbt bei Brand in Haus

Die Kriminalpolizei in Darmstadt geht jetzt von einem Unglücksfall aus. Weder die bisherigen Untersuchungen zur Todesursache der 48-Jährigen, die vergangenen Sonntag bei einem Brand in ihrem Haus ums Leben kam, noch die Ermittlungen des Hessischen Landeskriminalamtes am Brandort zur Ursache des Feuers haben Hinweise auf ein Fremdverschulden ergeben.

Nach ersten Untersuchungen hatten Brandforscher lediglich ausgeschlossen, dass das Feuer durch einen technischen Defekt entstand. Gleich danach war auch eine Explosion als Ursache vermutet worden. Der Schaden am Haus wurde auf 250.000 Euro geschätzt. Die Ursache des Brandes gibt noch Rätsel auf.
dpa

Quelle: op-online.de

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion