Wie man Gesunde krank redet

Offenbach - Das Geschäft mit der Gesundheit ist nicht erst seit Molière ein Thema fürs Theater. Getreu der Devise „Gesunde Menschen sind Kranke, die es nicht wissen“ lässt sich viel Geld verdienen; es gilt potenzielle Patienten bloß davon zu überzeugen, dass es ihnen schlecht geht. Von Markus Terharn

„Knock oder Der Triumph der Medizin“, 1923 vom Franzosen Jules Romains verfasst, ist ein Stück, das erstaunlich wenig Staub angesetzt hat. Aus der zeitlosen Gültigkeit schlägt die Inszenierung von Alexandra Odri und Sarah C. Baumann im Offenbacher t-raum satirische Funken.

Auf der von Andrea Herdt minimalistisch eingerichteten Bühne zeigt das Zimmertheater wieder seine Stärke – hoch verdichtete Darstellung mit einigen wandlungsfähigen Schauspielern in sprechenden Kostümen. So wirkt Frank Geisler in der Titelrolle anfangs wie ein naives Opfer, das sich eine überteuerte, wenig einträgliche Praxis in der Provinz hat andrehen lassen. Zug um Zug enthüllt sich, dass sein Spiel gespielt wird: Die Regie findet das plausible Bild des Kartenmischens.

Dorfbewohner fallen reihenweise auf den charmanten Scharlatan rein

Dass die Dorfbewohner auf den charmanten Scharlatan reihenweise reinfallen, ist da folgerichtig. Birgit Schön und Alexandra Odri (alternierend mit Sarah C. Baumann) in allen übrigen Partien entfalten lustvoll ein breites Spektrum der Engstirnigkeit, ob als einfältiger Ausrufer, als überkandidelte Schnepfe, die bessere Zeiten gesehen hat, oder als lächerliches Pärchen.

Sind diese Landeier früher nur einmal im Leben zum Arzt gegangen, nämlich um zu sterben, rennen sie dem Neuen bald die Bude ein. Dessen Diagnosen sind so vage, wie sein Rezept klar ist: „Das wird sehr lange dauern und sehr kostspielig werden!“

Der Zuschauer freut sich an den herrlichen Typen dieser Komödie. Ärgert sich über die Dummheit der Leute, die ja so ganz anders sind als er. Und macht sich Gedanken zur Gesundheitsreform. Nächste Aufführungen: 14., 20., 21. und 28. Januar, 18. und 25. Februar.

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © Pixelio.de/v

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare