Wohnung in Groß-Zimmern durchsucht

Abi-Zeugnisse gefälscht? 44-Jähriger in Verdacht

Groß-Zimmern - Die Polizei durchsucht am Mittwochmorgen die Wohnung eines 44-Jährigen in Groß-Zimmern. Der Vorwurf: Er soll Abi-Zeugnisse gefälscht haben.

Das Betrugskomissariat ermittelt aktuell gegen einen 44-jährigen Mann aus Groß-Zimmern. Ihm wird vorgeworfen, Abi-Zeugnisse gegen Bezahlung gefälscht zu haben. Deshalb durchsucht die Polizei am Mittwochmorgen seine Wohnung sowie die seines 39-jährigen Komplizen in Freigericht. Laut Polizei hatte die Staatsanwaltschaft Darmstadt beim Amtsgericht die entsprechenden Durchsuchungsbeschlüsse erwirkt. Die Ermittler stellen vorwiegend elektronische Vorlagen sicher. Gleichzeitig gehen die Ermittlungen und Auswertungen zu den schon in Umlauf gebrachten gefälschten Zeugnissen weiter. Wie die Polizei außerdem berichtet, ist der 44-Jährige schon für ein ähnliches Vergehen Anfang 2016 von einem Gericht verurteilt worden. Damals hatte er Meisterbriefe gefälscht. (jo)

Die schönsten Abi-Plakate in unserer Region: Bilder

Quelle: op-online.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion