FSV A-Junioren unterliegen 2:6

Groß-Zimmern - (guf) Am Freitag hatten die A-Junioren des FSV den SV Münster zu Gast. Gut eingestellt sollte das Team von Reinhold Obertshauser gleich energisch zur Sache gehen und nach zwei verlorenen Spielen gegen einen Gegner, der genau so schlecht in die Quali gestartet war, den ersten Dreier holen.

Doch die FSV-Kicker hatten die Rechnung ohne den Gegner gemacht. Bis sie richtig wach waren, lagen sie schon 2:0 zurück, was bis zur Pause auf 3:0 anwachsen sollte. Im zweiten Durchgang war es dann wie schon in Schaafheim: Christopher Simon, der im Strafraum nur durch ein Foulspiel gebremst werden konnte, und es war Kapitän Daniel Simon, der den fälligen Strafstoß sicher zum 1:3 verwandelte.

Aber dachten die Trainer und die Zuschauer, es würde jetzt ein Ruck durch die Mannschaft gehen, wartete man vergebens. Der SV Münster erhöhte seinen Druck und so war es nicht verwunderlich, dass die Gäste ihren Vorsprung auf 5:1 ausbauen konnten. Zwar konnte Jean Marc Theiss noch auf 2:5 verkürzen, aber es waren die Gäste, die mit einem direkt verwandelten Freistoß den wieder sehr gut aufgelegten Torhüter Kai Gölz der Zimmerner zum 2:6 Endstand überlisteten.

Mannschaftsaufstellung:

Kai Gölz, Tim Hoffmann, Max Röhm, Daniel Simon (1), Frederik Gude, Benjamin Frank, Ercan Rhein, Tolga Özuylasi, Emre Yildirim, Onur Senel, Christopher Simon, Dennis Weihert, Jean Marc Theiss (1).

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare