Abenteuer Lesen im JuZ

Groß-Zimmern (guf) ‐ Im November startete ein neues Projekt im Jugendzentrum. Gemeinsam mit den Zimm'ner Bücherwürmern Ira Drewitz und Karin Göttmann wurde das „Abenteuer Lesen“ eingeführt.

Auf interessante und unterhaltsame Art wird so den Kindern das Lesen näher gebracht. Die Teilnehmer stellten ihre Lieblingsbücher vor und erzählten daraus. Dies soll beim nächsten „Abenteuer Lesen“ im Jugendzentrum am Mittwoch, 20. Januar, wieder so sein. Von 16 bis 18 Uhr geht es thematisch in den Zauberwald. Dabei soll die Geschichte von Professor Grille Tapps fortgeschrieben werden.

Die Kinder hatten sich im November den Anfang der Geschichte ausgedacht. Sie wurde im Lokal-Anzeiger veröffentlicht und ist auf der Internetseiteder Kinder- und Jugendförderung nachzulesen. Jetzt soll der Professor neue Abenteuer erleben und seine Reise fortsetzen. Mal sehen, wen er trifft und welch interessante Abenteuer er zu bestehen hat.

Lesespiele und Krimi-Sofa-Ecke begeistern die kleinen Bücherwürmer

Ausschließlich die Phantasie der Kinder wird den Fortgang der Geschichte bestimmen. Wieder werden Bilder von Hechelmann als phantastische Vorlagen dienen. Die Kinder der Ferienspiele im Januar waren begeisterte Zuhörer, deshalb rechnen die Bücherwürmer mit einer großen Resonanz. Die neue Geschichte wird dann wieder in der Zeitung und im Internet veröffentlicht. Wer daran mitschreiben will, sollte am 20. Januar nicht fehlen.

Es wird allerdings nicht nur gelesen und geschrieben. Nebenbei wird es auch Lesespiele auf Großleinwand und die Krimi-Sofa-Ecke von Zivi Steffen geben. Hier können die Kinder spannenden Krimis lauschen und versuchen zu erraten, wer der Täter ist. Außerdem wird gebacken und die Lesegesellschaft mit Waffeln oder Kuchen erfreuen. Dazu gibt es Kakao, damit es bei winterlichen Temperaturen richtig gemütlich wird. Wer will kann Hausschuhe mitbringen. Die Aktion ist kostenfrei. Spenden für den Teig sind erwünscht.

Kommentare