Albert-Schweitzer-Schüler sammeln über 1000 Euro

Alle wollen der erkrankten Ayleen helfen

Gerührt vom Einsatz für seine Nichte Ayleen nimmt Kurt Endreß (links) die Spende der Albert-Schweitzer-Schule entgegen (von links): Helmut Buch, Kathrin und Annette Nogger. - Foto: Friedrich

GROSS-ZIMMERN - . . Die Welle der Hilfsbereitschaft für die an Knochenkrebs erkrankte Ayleen Jelinek hat auch die Menschen Groß-Zimmerns ergriffen. Von Ursula Friedrich

An der Albert-Schweitzer-Schule (ASS) sammelten rund 750 Kinder und Jugendliche aus 34 Klassen Spendengelder und steuerten ihr eigenes Taschengeld bei, um der zwölfjährigen Dieburgerin zu helfen. Gesamtertrag: 1 026 Euro.

Ayleen wurde nach zahlreichen konservativen Behandlungsmethoden, darunter mehreren Chemotherapien, bislang nicht geheilt. Die Schulmediziner gaben das Mädchen auf, nachdem Metastasen in der Lunge weiter wuchsen.

Die Schüler, aber auch das Kollegium der ASS tragen nun ihren Beitrag dazu bei, für Ayleen alternative Behandlungsmöglichkeiten mitzufinanzieren, die zur Zeit gut anschlagen – jedoch nicht immer von der Krankenkasse übernommen werden. „Alle Spenden werden treuhänderisch vom Lions Förderverein in Groß-Umstadt verwaltet“, sagte Patenonkel Kurt Endreß, sehr berührt von der Unterstützung durch die Schule.

Die Idee zur Spendenaktion an der ASS hatte Annette Nogger, Elternbeirat der Klasse G6a. Mit ihrer Tochter Kathrin besuchte sie eine Krabbelgruppe im evangelischen Gemeindezentrum, auch Baby Ayleen war damals mit ihrer Mutter dabei. Kathrin ist einen Tag älter als die kleine krebskranke Dieburgerin. An der ASS soll die Hilfe für Ayleen fortgesetzt werden.

‹ Bereits am Freitag, 19. Juni, ab 19 Uhr wird ein deutsch-türkisches Benefizkonzert mit dem türkischen Popsänger Rafet el Roman in der Turnhalle veranstaltet (wir berichteten). Neben Roman sind die ASS-Schulband und weitere junge Interpreten sowie die Sängerin Bahar der Popstarband Monrose angesagt.

Eintrittskarten für das „Concert of Diversity“ sind erhältlich an der ASS, bei Schreibwaren Hesse, bei der Buchhandlung Lesezeichen in Groß-Zimmern und natürlich an der Abendkasse.

Spenden für Ayleen können außerdem auf das Konto des Lions Fördervereins Groß-Umstadt bei der Sparkasse Dieburg, BLZ 50852651, Kontonummer 110121589 Stichwort „Hilfe für Ayleen“ überwiesen werden.

Weitere Informationen zu den Projekten auf: www.hilfe-fuer-ayleen.de. J ula

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare