Alte Hasen und Neulinge

Diese Kandidaten stellten sich der Gemeinde in der evangelischen Kirche vor. Foto: Bernauer

Groß-Zimmern - (bea) Aus elf Gemeindemitgliedern wird sich der neu zu wählende Kirchenvorstand zusammensetzen. 14 Kandidaten stellen sich am 21. Juni zur Wahl.

Neben Georg Pullmann, Dieter Ohl, Dieter Frank, Hans Prächter, Manfred Kühn, Jochen Pullmann, Peter Urban, Willi Uhlig, Erich Rapp und Manfred Dirscherl kandidieren auch Andrea Malbrich, Christina Hergenröther, Heidemarie List und Brigitte Tesch. Sie stellten sich am Sonntag nach dem Gottesdienst der Gemeinde vor. Alte Hasen sind dabei, wie zum Beispiel Rapp, der dieses Amt schon seit 18 Jahren versieht. Aber auch absolute Neulinge, wie die Ingenieurin Malbrich, die erst seit kurzem in Zimmern wohnt. „Ich hätte das gerne schon in meiner Heimatgemeinde Buxtehude gemacht und fühle mich sehr geehrt, dass ich gefragt wurde“, sagt sie.

Pfarrer Michael Fornoff erläuterte die Wahl: „Jedes Mitglied über 14 Jahre bekommt Briefwahlunterlagen. Die können am Wahltag zwischen 9 und 15 Uhr in der Kirche abgeben, zuvor per Post geschickt oder im Gemeindebüro abgegeben werden“, erklärte Fornoff. Es können zwischen ein und elf Kreuzchen gemacht werden.

Kommentare