Heitere Truppe nicht nur an Fastnacht /

Die jüngsten hatten ihren ersten Auftritt

+
Von Links: Robin Fornhoff, Fabian Kapp (Jugendleiter), Leonie Fornhoff, Nils Allmann, Lara Bauer, Luca Bauer, Tom Störger, Laura Kreisel (Jugendleiterin)

Groß-Zimmern - Die jüngsten Mitglieder des Fanfarencorps Groß-Zimmern hatten an Fastnacht ihren ersten Auftritt. Bei den Zügen in Überau und Dieburg durften sie mitspielen. Niels und Tom lernen zu Zeit das Trommeln, während Leonie zusammen mit Lara fleißig auf der Lyra übt.

Lara und Luca spielen bereits im großen Zug mit und haben schon viele Wertungsspiele positiv beeinflusst. Sie gehören also zu den Gründungsmitglieder des neuen Kinder- und Jugend-Spielmannszugs. Die Nachwuchsmusiker freuen sich noch auf neue Mitspieler. Außer der Trommel können Kinder ab zehn Jahren das Spiel auf der Querflöte oder der Lyra erlernen, wodurch sich das Repertoire des Fanfarencorps erweitert.

Notenkenntnisse sind nicht erforderlich, der Verein stellt die Instrumente zur Verfügung. Die Kinder und Jugendlichen unternehmen auch Ausflüge und besuchen einmal im Jahr eine Freizeit.

Auch Erwachsene, die ein Instrument spielen möchten und an einem Verein mit viel Kameradschaft und Auslandsauftritten interessiert sind, können sich melden. Geprobt wird montags ab 18 Uhr in kleinen Gruppen im Jugendzentrum (für die Trommler) Oder man kommt einfach mal dienstags zwischen 19.30 und 21.30 Uhr zur Gesamtprobe.

(guf)

Kommentare