Marina Weber und Detlef Bergmann heiraten

Beliebter Musiker ist nicht mehr zu haben

+
Gaben sich im Glöckelchen das Ja-Wort: Marina Weber und Detlef Bergmann.

Groß-Zimmern - Weggeangelt: Vom Markt der charismatischsten Singles wurde Detlef Bergmann weggefischt. Der gebürtige Berliner gab am Mittwoch im Glöckelchen seiner Marina (geborene Weber) das Ja-Wort. Von Ursula Friedrich 

Dass Bürgermeister Achim Grimm das Paar traute, das eigentlich in Roßdorf zu Hause ist, war kein Zufall. Grimm und Bergmann sind kulturelle Weggefährten. 1997 gründete Bergmann (65), unterstützt vom damaligen Vereinsvorsitzenden der Chorgemeinschaft, Tenorsänger Grimm, die Formation Chorus Line - den jungen Ableger der Chorgemeinschaft. Auch als Leiter des gemischten Chores begeisterte Bergmann mit seiner lockeren Art und mitunter moderner Herangehensweise. Der studierte Musiker (unter anderem Schlagzeug und Gesang) war freiberuflich jahrzehntelang als Entertainer auf internationalen Bühnenbrettern erfolgreich - und diese Lebensweisheit schwappte nun bis nach Groß-Zimmern.

Welche Entwicklung die Chöre unter seiner Fittiche nahmen, zeigte sich unter anderem im Jubiläumsjahr 2013, als das Erfolgsmusical „Mein lieber Herr Gesangsverein“ inszeniert wurde. Detlef Bergmann leitet auch in seiner derzeitigen Heimatkommune Roßdorf einen Chor. Die „Young Voices“ sind die musikalische Heimat seiner Ehefrau Marina (37), die ihm nun das Ja-Wort gab. Sänger aller Chöre vereinten sich beim Hochzeitsfest zum großen Sängerbund, der den beiden frisch Vermählten viele Lieder sang. Dass bei so viel Emotionen manche Träne floss, liegt auf der Hand. Visuell abgerundet wurde das Platzkonzert zum Hochzeitstag von den Kleinsten der Feiergemeinde: die Kinder der Erzieherin Marina Weber waren aus der Betreuungseinrichtung in Ober-Ramstadt/Rohrbach angereist, und bereiteten dem Hochzeitspaar als Blumenkinder den Weg.

Chorgemeinschaft „Mein lieber Herr Gesangverein“

Chorgemeinschaft „Mein lieber Herr Gesangverein“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare