Bewaffneter Raub

Groß-Zimmern - (guf) Am Sonntag gegen 3.50 Uhr drangen zwei bewaffnete Männer in einen Spielsalon in der Bahnhofstraße ein. Sie bedrohten die beiden Angestellten sowie die fünf anwesenden Gäste und zwangen diese, sich auf den Boden zu legen.

Ein Angestellter wurde durch Schläge mit der Pistole am Kopf verletzt und musste beahndelt werden. Während ein Täter weiter Gäste und Angestellte in Schach hielt, sprang der andere hinter den Tresen und griff in die Kasse. Wieviel Geld die Täter erbeuteten ist nicht geklärt. Anschließend flüchteten sie zu Fuß in Richtung Grüne Mitte.

Beide Täter sind zwischen 1,70 und 1,75 Meter groß. Einer trug ein grau/schwarz-quer gestreiftes Kapuzenschirt und helle Jeanshosen. Von dem zweiten Täter ist nur bekannt, dass er dunkel gekleidet war. Beide trugen Strickmützen mit Sehschlitzen, Handschuhe und waren mit silbernen Pistolen bewaffnet. Eine sofort eingeleitete Großfahndung verlief bislang ohne Erfolg. Die Polizei bittet um Hinweise.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare