Bilder der Passion

+
Clemens Bittlinger

Groß-Zimmern ‐ Manche nennen ihn den „Quotenkönig der Kanzel“. Mit dem kontroversen Lied „Mensch Benedikt“ sorgte er letztes Jahr bundesweit für Schlagzeilen.

Doch eigentlich ist Clemens Bittlinger im Evangelischen Dekanat Darmstadt-Land für Mission und Ökumene zuständig, Pfarrer sowie Buchautor und Kolumnist für „bunte Blätter“ und eben auch bekannter Liedermacher. Ein „christlicher Klassiker“ gewissermaßen, dessen eingängige Songs wie „Aufsteh´n und aufeinander zugeh´n“ es längst ins allgemeine Liedgut der Kirchengemeinden geschafft haben. Bittlinger hat mittlerweile 20 Platten aufgenommen und über 2 300 Konzerte gegeben. Er zählt damit zum beliebtesten christlichen Liedermacher der letzten Jahre. Außerdem ist er musikalischer Botschafter der Christoffel-Blindenmission.

Die nächste Kirchengemeinde, in der er eines seiner beliebten Konzerte geben wird, steht in Groß-Zimmern. Hier stellt er seine „Bilder der Passion“ vor.

Lieder aus „Bilder der Passion“

Das Konzert mit Clemens Bittlinger am Freitag, 26. Februar, um 20 Uhr in der evangelischen Kirche Groß-Zimmern, Opelgasse 2. Der Eintritt kostet zehn Euro (Abendkasse zwölf Euro).

In unterschiedlichen Formationen und mit großer Auswahl neuer Songs stellt Bittlinger zusammen mit dem Pianisten David Plüss und der Blockflötistin Bettina Alms Lieder aus seiner Platte „Bilder der Passion“ vor. Darin werden die verschiedenen Personen, Bilder und Berichte rund um die Kreuzigung Jesu musikalisch und multimedial dargestellt.

Der Kartenvorverkauf hat begonnen. Vorverkaufsstellen sind unter anderem in Groß-Zimmern das evangelische Gemeindebüro Groß-Zimmern, Opelgasse 2, 06071/48876, das katholische Pfarramt, Kettelerstraße 2, die Buchhandlung LeseZeichen, Jahnstraße 4, sowie die Buchhandlung Evangelische Stadtmission, Merckstraße 24 in Darmstadt und das evangelische Dekanat Vorderer Odenwald, Am Darmstädter Schloss 2, in Groß-Umstadt.

Kommentare