Birkenruhe eröffnet am 1. Mai

+
Der Frühling kann kommen: Die Mitglieder des Odenwaldklubs haben ihren ersten Arbeitseinsatz an der Birkenruhe hinter sich. Morgen wird weiter geschafft.

Groß-Zimmern - Auch wenn sich der Frühling nur zögerlich bemerkbar macht, ein sicheres Anzeichen, dass er bald kommt, gibt es. Mitglieder und Freunde des Odenwaldklubs (OWK) haben am Freitag an der Birkenruhe mit dem Frühjahrsputz begonnen.

Zwar sind in den vergangenen Jahren einige der Birken gefallen, die dem Ort seinen Namen gaben, aber Laub zu rechen gibt es immer noch genug.

Neben dieser Arbeit sind noch andere Tätigkeiten zu verrichten. Im Verkaufskiosk gab es Probleme mit der Elektrik und die Außenstrahler auf dem Gelände funktionierten nicht mehr. Auch das Toilettenhäuschen war dunkel. „Wahrscheinlich sind die Kabel über den Bäumen kaputt“, so der OWK-Vorsitzende Norbert Kaiser. Inzwischen erstrahlt das Licht aber wieder. Beim zweiten Arbeitseinsatz am morgigen Freitag sollen die Spielgeräte geprüft werden. Allerdings erwartet Kaiser hier keine größeren Überraschungen, die Geräte wurden erst im vergangenen Jahr vom TÜV abgenommen. Lediglich ein Gerät ist marode. „Dort müssen wir die Stützen austauschen oder es ganz umlegen, das haben wir noch nicht entschieden.“

Für Kontinuität in der Bewirtung sorgen

Ein neuer Pächter wurde mit Andre Vogel aus „Schlackehausen“ gefunden. Der Zimmerner will den Verkaufskiosk übernehmen und „wieder Ruhe und Vertrauen in die Birkenruhe bringen“. Zusammen mit drei Frauen will er für Kontinuität in der Bewirtung mit Getränken und einfachen Speisen sorgen. „Wer hier mit einem Schnitzel rechnet, den schicke ich zur Zimmerner Gastronomie, der ich hier keine Konkurrenz machen will.“

Am ersten Mai soll an der Birkenruhe der Betrieb des Verkaufskiosks starten. (Öffnungszeiten: freitags 16 bis 20 Uhr, samstags ab 13 Uhr bis in die Abendstunden und sonntags ab 10 Uhr, Ende je nach Bedarf).

Vogel bietet aber auch andere Möglichkeiten an. „Wenn jemand kommt und sagt, ich hätte gerne für den nächsten Mittwoch für 20 Personen Kuchen und Kaffee, dann ist das kein Problem. Man muss nur vorher rechtzeitig bescheid sagen.“

bea

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare