„Brillen ohne Grenzen“

Groß-Zimmern - (guf) Unter der Schirmherrschaft von Landratskandidaten Klaus Peter Schellhaas werden bereits im Landkreis Darmstadt Dieburg Brillen für die Dritte Welt gesammelt. Auch in Groß-Zimmern startet die Aktion, Altbrillen können Sie ab sofort bei Ralf Oesswein, Am Roten Morgen 8, in Groß-Zimmern abgeben.

Die Brillen können auch am 18. und 25. April von 9.30 Uhr bis 11 Uhr an den Infoständen der SPD, an der Sparkasse, an der Post und in der Klein Zimmerner Markstraße abgegeben werden. Die Sammlung von Gebrauchtbrillen und Brillenetuis kommt der international tätigen französischen Organisation „Lunettes sans frontières“ (Brillen ohne Grenzen) zu Gute.

Über die AWO Mühltal werden die Secondhand-Brillen in die Zentrale der Organisation im elsässischen Hirsingue weitergeleitet. Ehrenamtliche Helfer sind dort im Einsatz und säubern die Brillen, machen kleine Reparaturen, vermessen die optischen Eigenschaften der Gläser und stellen die Hilfslieferungen von 'Brillen ohne Grenzen' nach Afrika, Asien und Südamerika zusammen“, informiert Schellhaas. „Das ist wirklich ein tolles Projekt, auf ganz einfache Weise kann man Hilfe leisten“, meint Ralf Oesswein, Vorsitzender der SPD Groß-Zimmern, und ruft alle Bürger auf, die Sammlung zu unterstützen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare