Puppentheater „am Briggelche“ klasse in Szene gesetzt

„Buddha Brot“ verjagt den Fastnachtskasper

Groß-Zimmern - Weniger bombastisch als in früheren Jahren, dafür aber mit viel Einfallsreichtum und hohem Unterhaltungswert war die Abholung der Kerbobbe am Samstag. Von Gudrun Fritsch

Nachdem die Konkurrenzgesänge der Jahrgänge geleistet waren, hieß es in der Dieburger Straße: Zusammenrücken. Ein Traktor mit großer Puppenspielbühne rollte vorsichtig heran und wie auf Kommando nahmen die Blau-Weißen in der ersten Reihe auf dem Boden Platz.

Bilder von der Kerb

Kerb in Groß-Zimmern

Die Geschichte entführte ins Jahr 2012, in dem sich auch in Zimmern mit seltsamen Ereignissen (der FSV schreibt schwarze Zahlen, die Waldstraße wird zur Spielstraße) der Weltuntergang ankündigt. „Selbst an der Kerb läuft alles schief“, so die Horrormeldung.

Als erstes eine männliche Kerbbobb - das geht gar nicht! Dann erscheint „Buddah Brot“, der mit tiefem „Ohhm-Ohhm“ zur Hilfe eilt. Einem Casting gleich stellen sich diverse Bobb-Bewerber vor.

Der türkische Gewinner des Döner-Wettessens, Ali Gator, scheint Buddha Brot jedoch ebenso wenig geeignet wie der Wodkabär.

Bilder vom Kerbumzug

Kerbumzug und Verbrennung

Besondere Sympathien beim Publikum fand ein Känguru. „Ich bin es Beuteli (krächzendes Husten und Röcheln), de beste Blotscher in Smoke Valley, Australien!“, war in gewohnt lauter Weise die Stimme von Thomas Beutel zu vernehmen. Doch auch zur Zufriedenheit der zahlreichen Zuschauer wurde „es Beutel“ nicht als Bobbe angenommen. Wie sollte denn die Kerb in Zukunft auch weiter gehen, wenn die Ikone auf dem Scheiterhaufen landet?

Ganz böse wurde es, als sich der Dieburger Fastnachtskasper zeigte. Der rote Lump erklärte allen Ernstes, er habe die Puppe, wolle jedoch lieber Dieburg opfern, als sie auszuliefern.

doch dabei hatte er die Rechnung ohne Buddha Brot gemacht. Nach Kasperle-Manier schlug der den Lumpen in die Flucht und konnte ihm zudem die Pupe entreißen, die sogleich an die Kerbborschte übergeben wurde.

Rubriklistenbild: © Fritsch

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare