Burns-Supper für hiesige Ohren und Mägen

Groß-Zimmern - (guf) Am Freitag, 6. November, veranstalten der Glöckelchen- und der Kerbverein Groß-Zimmern eine hessische Variante des Burns-Supper, ein drei-Gänge-Menü mit schottischer und hessischer Musik.

Burns-Supper ist das schottische Fest zu Ehren des Nationaldichters Robert Burns. Es wird überall gefeiert, wo Schotten leben und ist immer auch ein kulinarisches, literarisches und musikalisches Vergnügen.

Zu einer reichhaltigen Mahlzeit gehören Dudelsack, traditionelle Musik, Whisky, Reden und Gedichte.

Die hessische Variante wurde vom Spachbrücker „Guggugg“ Jürgen A. Poth zusammen mit Stefanie Ihrig (Mitglieder der Celtic-Folk-Bank „Ceol na gCuach“) entwickelt.

Beim Schottisch-Hessischen Noachtesse wird das Burns-Supper an hessische Ohren und Mägen angepasst.

Hier bildet ein „Presssack“ mit Kartoffeln und Gemüsebeilage den kulinarischen Mittelpunkt und die Band „Coel na gCuach“ (zu deutsch „Kuckucks-Musik“) begleitet das „Noacht-Esse“ mit schottischen und irischen Klängen.

Der Eintritt einschließlich drei-Gänge-Menü kostet 25 Euro; Getränke werden extra berechnet.

Eintrittskarten sind ab sofort erhältlich bei Schreibwaren Hesse. Sie können aber auch per E-Mail reserviert werden unter: info@gloeckelchen.de.

Rubriklistenbild: © pixelio

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare