Anschluss für die Ortsumgehung Spachbrücken an L 3114

Busse fahren Umleitung

Groß-Zimmern - (guf) Die Ortsumgehung Spachbrücken wird an die L 3114 angeschlossen. Ab Dienstag, 13. Oktober, wird die neue nördliche Umfahrung Spachbrückens an die bestehende Landesstraße nach Groß-Zimmern (L 3114) angeschlossen.

Dies berichtet das Amt für Straßen- und Verkehrswesen Darmstadt (ASV). Die Arbeiten dauern voraussichtlich bis zum 19. Oktober. Von Groß-Zimmern kommend wird die neue Ortsumgehung zunächst in einem Rechtsbogen geführt. Zur Herstellung der Anbindung muss die Landesstraße voll gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Klein-Zimmern und Habitzheim. Nach Fertigstellung des Anschlusses wird der Verkehr über eine provisorische Rampe nach Spachbrücken geleitet. Auf der Ortsumgehung müssen dann noch abschließende Asphaltarbeiten ausgeführt werden, bevor die Bankette hergestellt und die Markierung aufgebracht werden. Abschließend kommen Leitpfosten und Verkehrsschilder hinzu. Mitte November soll die neue Straße für den Verkehr freigegeben werden.

Wegen der Sperrung der L 3114 wird die Buslinie 679 (Reinheim – Ober-Roden) in den Herbstferien ab Mittwoch bis Montag (19.) über die Bundesstraße B 38, Gundernhausen und die L 3115 von Spachbrücken nach Groß-Zimmern und zurück umgeleitet. Die Busse halten nicht in Gundernhausen. Um die Anschlüsse in Ober-Roden einzuhalten, werden in Eppertshausen die Haltestelle „Ost“ und in Münster die Haltestellen „Friedrich-Ebert-Straße“ und „SV Sportplatz“ nicht angefahren. Ersatzweise hält die Linie 679 an den Haltestellen „Eppertshausen Süd“ und „Münster Zentrum“. Ausgelassen werden während der Umleitungszeit die Haltestellen „Groß-Zimmern Reinheimer Straße“ und „Spachbrücken Steinstraße“. Über die veränderten Fahrtzeiten wird an den Haltestellen informiert.

Auskunft geben die RMV-Mobilitätszentrale Darmstadt: z 06151/3605151 und die DADINA-Geschäftsstelle Uhr, z 06151/360510.

Kommentare