Busstreik geht weiter

Einzelne Fahrten auf den Linien 672 und 679

+
Die Fahrten wurden am Montag auf der Anzeigetafel in der Ortsmitte zwar aufgeführt, bedient wurden die Linien aber nicht.

Groß-Zimmern - Zwar Weiß auf Blau dargestellt, doch ohne jeden Belang: Keiner der auf der Anzeigetafel in der Ortsmitte angekündigten Busse erreichte am Montagvormittag Groß-Zimmern, da das Busunternehmen DB Busverkehr Hessen bestreikt wurde.

Groß-Zimmern war die einzige Kreisgemeinde, für die seitens der Darmstadt-Dieburger Nahverkehrsorganisation Dadina auch nicht auf eine echte Alternative verwiesen werden konnte, denn die Haltestelle der nicht betroffenen Linie 671 an der L3114 („Sauer-Kreisel“) ist von der Ortsmitte gut zwei Kilometer entfernt. Zu allem Überfluss fehlte auf der Anzeigetafel in der Ortsmitte am Vormittag jeglicher Hinweis auf den Streik und die damit verbundenen Unregelmäßigkeiten. Laut einer Sprecherin der Dadina hatte man „mit technischen Problemen“ zu kämpfen. Gestern zumindest waren die Fahrpläne nicht mehr zu lesen. Der Streik bei Bussen und Bahnen wird seit Mittwoch verschärft: Nun sind auch alle Straßenbahnlinien der HEAG mobilo betroffen. In einigen Städten legten auch Fahrer ihre Arbeit nieder, die nach einem anderen Tarifvertrag bezahlt werden. In Darmstadt blieben nicht nur Busse, sondern auch Straßenbahnen im Depot. „Bei uns fährt gar nichts“, sagte eine Sprecherin des Nahverkehrsunternehmens Heag mobilo.

Wie vergangene Woche angekündigt, bleibt der Osten des Landkreises weitgehend vom Ausstand verschont, doch gibt es größere Unannehmlichkeiten in Groß-Zimmern. Die DB Busverkehr Hessen GmbH (BvH) betreibt hier die Linien 672, 673, 679, 682 und beteiligt sich an dem Streik.

Wie die Dadina gestern Nachmittag mitteilte, gibt es aber heute und voraussichtlich morgen einzelne Fahrten auf den Linien 672 und 679. Diese sind auf der Buslinie 679 um 6.40 Uhr ab Ober-Roden über Dieburg „Post“; 6.55 Uhr ab Reinheim Bahnhof nach Dieburg „Bahnhof“; 12.31 Uhr ab Ober-Roden über Dieburg Bahnhof nach Reinheim Bahnhof, 12.48 Uhr ab Reinheim nach Groß-Zimmern „Friedensschule“; 13.03 Uhr ab Dieburg Post nach Ober-Roden und auf der Linie 672 um 7 Uhr ab Dieburg „Klein-Zimmerner Straße“ in Richtung Darmstadt, um 7.10 Uhr ab Dieburg Bahnhof nach Darmstadt „Luisenplatz; um 7.10 Uhr ab Darmstadt Hauptbahnhof und um 13.09 Uhr ab Groß-Zimmern „Albert-Schweitzer-Schule“ nach Klein-Zimmern „Marktstraße“. Die neuesten Informationen liefern rund um die Uhr lokale Radiosender und das RMV-Service-Telefon: s 069 24248024.

Die Fahrer des Landesverbands der Hessischen Omnibusbetreiber setzen ihren Streik heute fort. Der Verband hatte Verdi gestern aufgefordert, an den Verhandlungstisch zurückzukehren. Verdi-Verhandlungsführer und Streikleiter Jochen Koppel: „Bis zur Stunde ist jedoch vom Arbeitgeber kein verbessertes Angebot eingegangen. Deshalb werden die Streiks zunächst weitergehen.“ Verdi fordert unter anderem eine stufenweise Erhöhung des Lohns von derzeit 12 auf 13,50 Euro die Stunde. Die Arbeitgeber bieten 12,65 Euro an. (sr/st/dpa)

Busstreik in Hessen: Bilder

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare