Chor studiert Musical-Produktion ein / Aufführungen am 11. und 12. November

Mit Chorus Line auf und davon

Hugo Hoffmann, Glücksfee Chiara Bernhard und Michael Ganß bei der Auslosung der Freikarten für die neue Musicalproduktion „Auf und davon...“. Foto: Friedrich

Groß-Zimmern (ula) - „Auf und davon. . . “ so lautet der Titel der brandneuen Musical-Produktion der Chorformation Chorus Line – dem jungen Ableger der Chorgemeinschaft Groß-Zimmerns. Am Freitag, 11. , und Samstag, 12.

November, geht es mit den 45 Sängern auf musikalische Weltreise.

Nicht nur im Chor laufen die Vorbereitungen auf Hochtouren, auch Kulissenbauer, Kostümbildner und andere Helfer arbeiten mit Feuereifer an der anspruchsvollen Inszenierung. Für alle Musicalfans gibt es bereits Karten bei den Vorverkaufsstellen Kistenwache, Schreibwaren Hesse sowie an der Post oder via Internet über die Tickethotline (www.chorgemeinschaft.com).

Alle zwei Jahre bringt Chorus Line ein aufwendiges Musical auf die Bühne. „Showtime“ hieß die vergangene Produktion, die hunderte von Besuchern begeisterte.

Chorus Line gründete sich 1997 unter dem Dach der Chorgemeinschaft – ein moderner „Ableger“, dessen Repertoire über 100 Stück von Muscial bis Jazz, Swing und Gospel umfasst.

Auch diesmal hofft der Verein, die Chorgemeinschaft, auf regen Zuspruch für sein Musical, denn die Kosten für die aufwendige Inszenierung sind immens. Die Sänger haben sich die Messlatte ganz hoch gelegt und werden in den kommenden Wochen sogar noch einen intensiven Probenworkshop in Ernsthofen durchführen.

Die Arrangements für das Musical stammen wieder aus der Feder von Chorleiter Detlef Bergmann.

Dank einem kleinen Gewinnspiel während der Zimmerner Kerb darf sich eine Besucherin bereits jetzt über einen Besuch der Inszenierung freuen. Die glückliche Gewinnerin heißt Heidi List, die nun zwei Karten für „Auf und davon...“ ihr Eigen nennen kann.

Kommentare