Diakonieverein lädt zu zwei Fahrten ein

Groß-Zimmern ‐ Vom 16. bis 20. Mai findet eine fünftägige Fahrt in den Schwarzwald statt. Ausgangspunkt für die Unternehmungen ist das Hotel Riegeler Hof am Kaiserstuhl.

Von hier aus wird das elsässische Colmar mit der bezaubernden Altstadt und im Anschluss daran der berühmte Isenheimer Altar von M. Grünewald besichtigt. Danach geht die Fahrt entlang der Route de Cretes durch die herrliche Landschaft der Vogesen. Ein Tag ist für einen Aufenthalt in der Schweiz vorgesehen, und nach dem Besuch in Basel fährt der Bus die Gruppe durch das Schweizer Jura. Freiburg mit seinem berühmten Münster und eine Rundfahrt durch den Südschwarzwald sowie am letzten Tag eine zünftige Weinprobe in Riegel und die Fahrt entlang der elsässischen Weinstraße runden diese Unternehmung ab. Dies wird sicherlich für die Teilnehmer ein eindrucksvolles Erlebnis. Die Kosten liegen bei rund 350 Euro.

Eine zehntägige Flugreise führt in das Nachbarland Polen. Obwohl es unmittelbar an Deutschland grenzt, ist es für viele immer noch ein unbeschriebenes Blatt und mit Vorurteilen behaftet. Nur ein direkter Kontakt kann diesem Defizit abhelfen. Die Studienreise setzt in Breslau ein und führt über Tschenstochau nach Krakau. Alle drei Städte werden ausführlich besichtigt und führen sowohl die historischen als auch architektonischen Besonderheiten vor Augen.

Die Schwarze Madonna von Tschenstochau lässt die Gruppe etwas von der tiefen Religiosität der Polen erfahren. Die Schönheiten der südpolnischen Landschaft erleben die Teilnehmer bei einer Fahrt in das Riesengebirge mit seinen kleinen, aber eindrucksvollen Schönheiten. Über Warschau geht die Fahrt nach Masuren. Hier gehört eine Stakenkahnfahrt in Krutinnen ebenso zum Programm wie der Besuch in der Barockkirche in Heiligenlinde. Die Fahrt findet ihren Abschluss mit dem Besuch von Danzig, der Marienburg und einem Kurzaufenthalt an der Ostsee. Auf dieser Fahrt erleben die Teilnehmer die ganze Vielfalt der polnischen Kultur und Landschaft und können sich danach ein recht umfassendes Bild von diesem Land machen.                                        Die Kosten für Reise mit Flug, Unterkunft, Halbpension und qualifizierter Reiseleitung belaufen sich auf rund 1500 Euro. Information und Anmeldung bei Familie Schwarz, unter z 41891. Anmeldeschluss für beide Fahrten ist der 1. März 2010.

Kommentare