Droht vielen Frauen die Altersarmut?

Groß-Zimmern - Reinheim (guf) Frauen haben meist geringere Durchschnittseinkommen und können oft auf Grund von Kindern oder Pflege der Eltern keine langjährigen Rentenbeiträge nachweisen, deshalb liegt die Durchschnittsrente für Frauen bei nur 555 Euro.

Finanzielle Gleichberechtigung in der Familie ist angestrebt, die Realität sieht allerdings anders aus: 36 Prozent aller Frauen betreiben keine private Altersvorsorge, fast immer ist Geldmangel der Grund.

Am Dienstag, 10. März, findet von 19 bis 21 Uhr ein Vortrag zum Thema „Droht Frauen die Altersarmut“ im Reinheimer Hofgut - Kirchstr. 24, Raum vier statt. Dominique-Chantal Potani, Dipl.-Betriebswirtin aus Wiesbaden, wird auf Fragen zur Ermittlung des Rentenbedarfs eingehen und Möglichkeiten der Altersvorsorge vorstellen. Der Eintritt kostet vier Euro, es wird um Anmeldung bis Motag, 2. März, gebeten. Anmeldung und weitere Informationen im Frauenbüro, 06162/6364.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare