Verein unterstützt Einsatzabteilung

Druckreiniger und Einsatzrohre

Spenden vom Verein für die Wehr: (von links) Paul Schild, Christoph Pullmann und Stefan Vonderschmidt präsentieren die Neuanschaffungen. Foto: p

Groß-Zimmern - Über 3 300 Euro hat der Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Groß-Zimmern aktuell der Einsatzabteilung zur Verfügung gestellt.

Mit dem Geld aus Vereinsmitteln konnten wichtige Anschaffungen für den Einsatzdienst, die Ausbildung sowie für die Öffentlichkeitsarbeit finanziert werden.

„Dringend benötigt wurde beispielsweise ein neuer Hochdruckreiniger, da unser bisheriges Gerät nach 30 Jahren den Dienst quittiert hat“, berichtet Wehrführer Christoph Pullmann. Das Gerät wird zur Reinigung der Halle sowie der Einsatzfahrzeuge verwendet.

Um die Gemeinde zu entlasten, die aufgrund der aktuellen Haushaltslage keine Beschaffungsmöglichkei für ein solches Gerät sah, kaufte der Förderverein das Reinigungsgerät für knapp 2 100 Euro.

Für den Einsatzdienst stehen den ehrenamtlichen Helfern außerdem ab sofort zwei neue Hohlstrahlrohre zur Verfügung. Die modernen Geräte, welche vorwiegend im Innenangriff eingesetzt werden, ließ sich der Feuerwehrverein weitere rund 700 Euro kosten.

Die Anreise zu einer Ausbildungsveranstaltung in Braunschweig, welche die Groß-Zimmerner Feuerwehr im Rahmen eines Website-Wettbewerbes gewonnen hatte, wurde ebenfalls mit 400 Euro bezuschusst.

Im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit unterstützte der Förderverein mit weiteren 150 Euro aus der Vereinskasse die Weiterentwicklung der Internetpräsenz (www.ff-gross-zimmern.de). Die Investition verbessert zukünftig die Weitergabe von Einsatzberichten an die Druckpresse sowie die Verbreitung von Neuigkeiten im Internet.

„Die Mittel für die Förderung des Brandschutzes in Groß-Zimmern kommen aus den Beiträgen der über 700 Mitglieder, vor allem aber aus den Einnahmen der Vereinsgaststätte sowie bei den Maifesten“, erklärt Rechner Paul Schild.

‹ Die Mitgliedschaft im Verein Freiwillige Feuerwehr Groß-Zimmern kostet 20 Euro im Jahr.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare