Dschungelkind Mogli rollt in die Herzen

Groß-Zimmern - „Vorhang auf“ für wilde Affenhorden, dickhäutige Elefanten, zahllose schillernde Vögelchen und Schmetterlinge war am Wochenende die Losung in der Rad- und Rollsporthalle. Von Ursula Friedrich

Und natürlich: Dschungelkind Mogli, das flankiert vom gemütlichen Bären Balu und dem geschmeidigen Panther Baghira seine Abenteuer erlebte.

Der literarische Klassiker von Rudyard Kipling wurde in der Inszenierung der Rollsportler der schönen Sportart des Rollkunstlaufs untergeordnet. Wo tapsiger Bärentrott erwartet wurde, drehte Balu (Katharina Fröhlich) Pirouetten, Baghira (Stefanie Bauer) zeigte einen Achsel und die Elefantenparade glitt im anmutigen Formationslauf über die Fläche.

„Das Dschungelbuch“, frei nach dem Zeichentrickklassiker von Walt Disney wurde mit zusätzlicher Musik aufgepeppt und kurzweilig mit wunderschönen Choreografien präsentiert.

Schnell hatte Dschungelkind Mogli, dargestellt von der erst elfjährigen Caroline Hermann, die Herzen der Zuschauer erobert. Selbst die kleinsten Darsteller im 35-köpfigen Ensemble glänzten in aufwendigen Kostümen auf der Bühne - der Trainingsfläche der Rollsportler.

„Es ist die einzige Veranstaltung, bei der alle unsere Kinder und Jugendlichen gemeinsam etwas zeigen“, sagte King Louie, alias Trainerin Laura Olbrich.

Gemeinsam mit Verena Ihlein (Schlange Kaa) hatte sie die aufwendige Musicalinszenierung gut ein halbes Jahr lang einstudiert. Neben der Besonderheit, dass sämtliche Dschungelakteure auf Rollen daher kommen, ist es das Gruppenerlebnis, die Symbiose aller Altersklassen und sportlicher Levels aus sechs Trainingsgruppen in einer großen Veranstaltung, die das ungewöhnliche Schaulaufen auszeichnet.

Wenn am kommenden Wochenende der letzte Vorhang für die Dschungelakteure fällt, geht der normale Trainingsbetrieb weiter. Bald stehen die ersten Wettkämpfe an und im Sommer wird der Rad- und Rollsportverein die Hessenmeisterschaften ausrichten.

  • Für alle, die die atemberaubende Premiere verpasst haben, gibt es noch weitere Chancen, die tolle Inszenierung mit den profihaften Kostümen zu sehen: „Das Dschungelbuch“ wird am Wochenende noch zwei mal in der Rollsporthalle in Groß-Zimmern, Waldstraße 40, zu sehen sein. Am kommenden Freitag, 27. Januar, wird das rollende Musical um 19 Uhr gezeigt, am Samstag, 28. Januar, ein weiteres Mal um 17 Uhr.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare