Einbruch kommt zu früh

+
Das Straßenloch verdeutlicht kein Haushaltsloch, sondern eine notwendige Investition.

Groß-Zimmern (sr) - Ein Krater hat sich aufgetan in der Alten Garttenstraße, die deshalb zwischen der Einmündung Friedensstraße und dem Parkplatz am Kulturzentrum Glöckelchen für den motorisierten Verkehr gesperrt ist.

Und das aus gutem Grund, denn Risse im umliegenden Asphalt und ein leicht abgesenktes Straßenniveau rund um die Einbruchstelle lassen vermuten, dass der darunter befindliche Hohlraum von beachtlicher Größe ist.

Entstanden ist er wohl durch einen Schaden am Sammelkanal, der an dieser Stelle ziemlich genau unter der Straßenmitte verläuft.

Der Einbruch kommt ein wenig zu früh, aber Bürgermeister Achim Grimm hat bei der Einbringung des inzwischen verabschiedeten Haushaltes 2013 bereits angekündigt, dass der Kanal in dieser Straße bald saniert werden soll.

Mittel stehen also bereit. Das Loch korrespondiert somit nicht mit einem Haushaltsloch, sondern führt den Bürgern drastisch vor Augen, wie notwendig diese bereits geplante Investition tatsächlich ist. 

Kommentare