L 3114 wegen Bergungsarbeiten gesperrt

Eine Tote, zwei Schwerverletzte

Reinheim/Groß-Zimmern/Spachbrücken (guf) J  Eine Tote und zwei Schwerverletzte auf der Landesstraße 3114 - noch ist nicht klar, wie es zu dem schweren Unfall am Dienstag kommen konnte.

Ein 35-jähriger Mann aus Reinheim fuhr gegen 16.20 Uhr mit seinem Pkw Ford aus Spachbrücken kommend Richtung Groß-Zimmern. Circa 750 Meter nach dem „Spachbrücker Kreisel“ kam er rechts von der Fahrbahn ab und geriet auf den Grünstreifen. Beim Gegensteuern kam er in den entgegenkommenden Verkehr.

Hier stieß er mit dem Nissan einer 56-jährigen Fahrerin aus Reinheim zusammen. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderte er über dieses Fahrzeug hinweg und stieß gegen den dahinter fahrenden Opel einer 48-jährigen Fahrerin aus Bad König.

Bei dem Zusammenstoß wurde die 56-Jährige tödlich verletzt. Der Unfallverursacher und die 48-Jährige kamen schwer, jedoch nicht lebensgefährlich verletzt in umliegende Krankenhäuser.

An den Fahrzeugen entstand Totalschaden in Höhe von rund 35 000 Euro. Die L 3114 war für zwei Stunden gesperrt.

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Spachbrücken, zwei Notärzte und zwei Rettungswagen.

Kommentare