Des einen Freud ist des anderen Leid

Wer solch schöne Blütenpracht in seinem Garten hat, freut sich nach intensiver Pflege zurecht an den schönen Farben. Doch leider ist auch hier des einen Freud, des anderen Leid. Wenn der Überwuchs auf den Gehweg ragt, muss er laut Straßengesetz (siehe unten) geschnitten werden.

guf/Foto: Fritsch.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare